Semi-Serienproduktion: Tesla-Aktie steigt über 1.000 US-Dollar

Elon Musk will die Serienproduktion des Elektrolastwagens Semi aufnehmen. Die Tesla-Aktie steigt daraufhin auf über 1.000 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Elektrotruck von Tesla
Der Elektrotruck von Tesla (Bild: Tesla)

Tesla-Chef Elon Musk hat seinen Mitarbeitern mitgeteilt, dass es an der Zeit ist, die Serienproduktion des Elektro-Lkw zu starten. Die E-Mail wurde unter anderem der Nachrichtenagentur Reuters zugespielt und wurde so publik. Musk bestätigte auf Anfrage über Twitter deren Echtheit.

Stellenmarkt
  1. Senior SAP SCM Inhouse Berater (m/w/d) als Prozess- und Anwendungsspezialist
    Metabowerke GmbH, Nürtingen
  2. System Engineer Contact Center (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Teslas Aktienkurs stieg daraufhin um etwa 6 Prozent und notierte über 1.000 US-Dollar. Die Marktkapitalisierung des Elektroautobauers sorgt dafür, dass nach diesem Kriterium Tesla nach Toyota der zweitwertvollste Autohersteller der Welt wurde.

Tesla Semi immer wieder verschoben

Dabei muss Tesla eigentlich wieder einmal eine Verzögerung melden: Denn als Musk 2017 den Prototyp des futuristischen Lkw enthüllte, hieß es noch, dass das Fahrzeug bis 2019 in Produktion gehen werde. Dann wurde das Datum auf 2020 verschoben. Musk teilte erst vor kurzem mit, dass der Semi sich nun bis 2021 verzögern werde.

Ein Tesla Semi kostet ab 150.000 US-Dollar

Kurz nach der Vorstellung 2017 wurde auch der Preis bekannt: Tesla bietet seinen elektrischen Sattelschlepper Tesla Semi in drei Versionen an: Das Modell mit dem kleineren Akku wird 150.000 US-Dollar kosten, das mit dem größeren 180.000 US-Dollar. Eine Luxusausführung mit der Bezeichnung Founders Series gibt es für 200.000 US-Dollar.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bisher haben diverse Unternehmen mitgeteilt, Reservierungen getätigt zu haben. Offiziell sind rund 500 Reservierungen bekannt. Die tatsächliche Zahl dürfte noch etwas höher sein, da nicht davon auszugehen ist, dass alle Interessenten ihre Reservierung öffentlich gemacht haben. Zu den größten Aufträgen gehören 100 Stück, die Pepsi haben will. 125 Stück hat sich UPS reserviert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fernando-05 21. Jun 2020

Was habe ich die letzten 2 Jahre Ärger gehabt mit: 5 mal defekter Starterbatterie...

Meisterqn 12. Jun 2020

Investier doch dein hart erarbeitetes Geld ebenfalls, wie die anderen das auch tun. Nein...

chartmix 11. Jun 2020

kT

Palerider 11. Jun 2020

Bis Du verrückt? Steig um auf Nikola - der ganz heiße Scheiß! Tesla ist viel zu solide...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /