Abo
  • Services:
Anzeige
Lumia 730
Lumia 730 (Bild: Microsoft)

Selfie-Smartphone: Nokia Lumia 730 in Deutschland erhältlich

Lumia 730
Lumia 730 (Bild: Microsoft)

Das Lumia 730 mit Dual SIM ist jetzt für unter 300 Euro in Deutschland erhältlich. Das von Microsoft als Selfie-Smartphone beworbene Gerät verfügt über eine Weitwinkel-Frontkamera.

Anzeige

Auf der Ifa präsentierte Microsoft Anfang September drei neue Lumia-Smartphones. Während das Lumia 830 und das Lumia 735 bereits seit einiger Zeit erhältlich sind, folgt nun das Lumia 730 Dual SIM.

Bei dem Lumia 730 Dual SIM handelt es sich um ein Mittelklasse-Smartphone, auffallend ist jedoch die 5-Megapixel-Frontkamera. Diese ist aufgrund des Weitwinkelobjektives sowie einer Brennweite von 24 mm laut Microsoft speziell auf Selfies und Videotelefonate per Skype ausgelegt.

Im Vergleich zum Lumia 735 verfügt das Lumia 730 Dual SIM - wie der Name schon sagt - über zwei SIM-Karten-Slots. Dafür muss der Nutzer anders als beim Schwestermodell Lumia 735 auf LTE verzichten.

  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)

Das OLED-Display des Lumia 730 bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln auf 4,7 Zoll (313 ppi). Zwar ist der interne Speicher mit 8 GByte knapp bemessen, allerdings sind Medieninhalte auf einer Micro-SD-Karte mit bis zu 128 GByte ablegbar. Auch der verbaute Snapdragon 400 ist kein High-End-Prozessor, doch dementsprechend ist der Preis im günstigeren Bereich angesiedelt.

Das Selfie-Smartphone wird mit Windows Phone 8.1.1 plus Denim-Update ausgeliefert und kostet 280 Euro.


eye home zur Startseite
Dwalinn 22. Okt 2014

dafür gibt es hear+ was vermutlich 9 von 10 leuten besser finden. also der Browser geht...

Dwalinn 22. Okt 2014

Ist doch gut, das nächste The Snapening wird kommen

Dwalinn 22. Okt 2014

Meine zweite App war gleich für Klingeltöne (unter 1 MB groß) damit kann ich auch super...

Prish 21. Okt 2014

Kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, München, Leinfelden-Echterdingen, Wolfsburg, Bonn
  2. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  3. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Dortmund, Hamburg, Heidelberg, München, Stuttgart
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 259,00€

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  2. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen
  3. Vision E Skoda will elektrisch überzeugen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Davon merke ich nichts.

    Jesper | 21:37

  2. Re: Grob mal überschlagen

    Neuro-Chef | 21:37

  3. Re: Nachladende Echtzeitinhalte

    quadronom | 21:31

  4. Re: Weltveränderung

    plutoniumsulfat | 21:19

  5. Re: Call of Battlefield ....

    Regregreg | 21:14


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel