Abo
  • Services:

Selfie-Smartphone: Nokia Lumia 730 in Deutschland erhältlich

Das Lumia 730 mit Dual SIM ist jetzt für unter 300 Euro in Deutschland erhältlich. Das von Microsoft als Selfie-Smartphone beworbene Gerät verfügt über eine Weitwinkel-Frontkamera.

Artikel veröffentlicht am , Philipp Gombert
Lumia 730
Lumia 730 (Bild: Microsoft)

Auf der Ifa präsentierte Microsoft Anfang September drei neue Lumia-Smartphones. Während das Lumia 830 und das Lumia 735 bereits seit einiger Zeit erhältlich sind, folgt nun das Lumia 730 Dual SIM.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. Hays AG, Offenbach

Bei dem Lumia 730 Dual SIM handelt es sich um ein Mittelklasse-Smartphone, auffallend ist jedoch die 5-Megapixel-Frontkamera. Diese ist aufgrund des Weitwinkelobjektives sowie einer Brennweite von 24 mm laut Microsoft speziell auf Selfies und Videotelefonate per Skype ausgelegt.

Im Vergleich zum Lumia 735 verfügt das Lumia 730 Dual SIM - wie der Name schon sagt - über zwei SIM-Karten-Slots. Dafür muss der Nutzer anders als beim Schwestermodell Lumia 735 auf LTE verzichten.

  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)
Das neue Lumia 735 von Microsoft (Bild: Microsoft)

Das OLED-Display des Lumia 730 bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln auf 4,7 Zoll (313 ppi). Zwar ist der interne Speicher mit 8 GByte knapp bemessen, allerdings sind Medieninhalte auf einer Micro-SD-Karte mit bis zu 128 GByte ablegbar. Auch der verbaute Snapdragon 400 ist kein High-End-Prozessor, doch dementsprechend ist der Preis im günstigeren Bereich angesiedelt.

Das Selfie-Smartphone wird mit Windows Phone 8.1.1 plus Denim-Update ausgeliefert und kostet 280 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Dwalinn 22. Okt 2014

dafür gibt es hear+ was vermutlich 9 von 10 leuten besser finden. also der Browser geht...

Dwalinn 22. Okt 2014

Ist doch gut, das nächste The Snapening wird kommen

Dwalinn 22. Okt 2014

Meine zweite App war gleich für Klingeltöne (unter 1 MB groß) damit kann ich auch super...

Prish 21. Okt 2014

Kwt


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /