Abo
  • IT-Karriere:

Select: Kabel Deutschland bringt Video-on-Demand in mehr Städte

Kabel Deutschland wird den Video-on-Demand-Dienst Select Video auf weitere Städte ausweiten. Laut einer Umfrage ist zeitversetztes Fernsehen wichtiger als HD und immer weniger wünschen sich 3D.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei Kabel Deutschland
Technik bei Kabel Deutschland (Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Kabel Deutschland plant, bis Sommer 2014 den Video-on-Demand-Dienst Select Video in weitere Städte zu bringen, unter anderem nach Leipzig und Mainz. Das gab das Unternehmen am 4. September 2013 bekannt. Die nächsten Städte werden noch in diesem Jahr bekanntgegeben. Aktuell ist der Dienst in zehn Städten verfügbar, darunter Berlin, Bremen, Hamburg und München.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln, Wuppertal
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Voraussetzung für die Nutzung von Select Video sind ein aktueller HD-Receiver und HD-Video-Rekorder von Kabel Deutschland und ein aufgerüstetes Hausnetz. Die Inhalte würden über DVB-C und IP ausgeliefert, sagte Firmensprecher Marco Gassen Golem.de. "Über IP erfolgt aber nur die Navigation durch das Portal, um Ruckeln zu vermeiden."

Für 29 Prozent der Deutschen ist zeitunabhängiges Fernsehen wichtiger als HDTV. Nur noch 6 Prozent der Befragten möchten Filme in 3D sehen. Das hat eine repräsentative Umfrage anlässlich der Ifa im Auftrag von Kabel Deutschland ergeben, die das Meinungsforschungsinstitut Ipsos durchgeführt hat.

In einer früheren Umfrage waren 25 Prozent der Befragten an Video-on-Demand interessiert. Hochauflösende Bildqualität wünschen sich 23 Prozent. Bei der Vorgängerstudie wollten noch 31 Prozent der Befragten mehr Filme und Sendungen in HD sehen. Das Interesse an 3D ist massiv zurückgegangen: Waren im Januar 2013 noch 17 Prozent der Befragten daran interessiert, geben nun nur noch 6 Prozent an, die Filme und Sendungen dreidimensional sehen zu wollen.

Während die Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone noch auf die Zustimmung durch die EU warten muss, steht bereits fest, dass der Kabelnetzbetreiber die gesamten Festnetzaktivitäten von Vodafone verantworten wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10

George99 04. Sep 2013

Also HD ist mehr als nur "ganz nett", Serien, Spielfilme und Fußball in SD sehen einfach...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

    •  /