Abo
  • Services:

Selbstbauprojekt: Raspberry Pi als Mininotebook mit riesigem Akku

Um das Raspberry Pi auch unterwegs nutzen zu können, hat ein Bastler einen Akku und das Display eines Auto-DVD-Players an den Einplatinenrechner montiert. Der Akku aus dem Baumarkt lässt sich übers Auto oder die Steckdose wieder aufladen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobiles Raspberry Pi mit Akku und Display
Mobiles Raspberry Pi mit Akku und Display (Bild: Old_Alex/Indestructibles/CC By-NC-SA 2.5)

Bastler "Old_Alex" wollte sein Raspberry Pi gerne auch unterwegs nutzen, doch der Einplatinenrechner ist dafür eigentlich nicht gedacht. Ein Luftkompressor aus dem Baumarkt, der mit einem Bleiakku ausgestattet ist, dient nun zur Stromversorgung.

 
Video: Raspberry Pi mit Akku und Display
Stellenmarkt
  1. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Der rund 40 US-Dollar teure Akku des Kompressors kann sowohl über den Zigarettenanzünder des Autos als auch über das Stromnetz oder über Gleichstromquellen aufgeladen werden. Ein Konverter ermöglicht den Anschluss ans Rapsberry Pi und das Display.

  • Mobiles Raspberry Pi mit Akku und Display (Bild: Old_Alex/Indestructibles/CC By-NC-SA 2.5)
  • Mobiles Raspberry Pi mit Akku und Display (Bild: Old_Alex/Indestructibles/CC By-NC-SA 2.5)
Mobiles Raspberry Pi mit Akku und Display (Bild: Old_Alex/Indestructibles/CC By-NC-SA 2.5)

Für die Bildschirmanzeige wurde ein Auto-DVD-Player für rund 30 US-Dollar ausgeschlachtet, der mit Lautsprechern ausgestattet ist. Dazu kommt noch eine schnurlose Tastatur mit einem Touchpad. Das Raspberry Pi selbst wurde in einem selbst gebauten Gehäuse aus dem Baumarkt untergebracht. Es kostete weniger als 2 US-Dollar. Eine Bauanleitung dafür hat "Old_Alex" online veröffentlicht.

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Notebook fehlt jedoch ein Gehäuse, das Tastatur, Display, Akku und Platine vereint. Die Teile sind vielmehr über mehrere Kabel miteinander verbunden.

Auf dem Rechner läuft die für das Raspberry Pi angepasste Debian-Edition Raspbian. Das Gerät ist für Experimente im Freien gedacht, schreibt der Bastler in der Schritt-für-Schritt-Anleitung, die er kostenlos zusammen mit einer Bauteil-Stückliste auf der Website Instructables veröffentlicht hat.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Apple_und_ein_i 06. Mär 2013

Stell dir mal vor: auch das ist ein Kriterium. Ich war jedenfalls froh, als ich statt 2kg...

h1j4ck3r 06. Mär 2013

Es geht nicht darum einen laptop zu ersetzen, sondern 1. Ums basteln und 2. Das raspberry...

kitingChris 06. Mär 2013

Ich finds spannend... Danke Golem!

Allahu Snackbar 05. Mär 2013

http://www.raspberrypi.org/archives/3432

sachsenrambo 05. Mär 2013

is nicht so selfmade. Das kann doch jeder... fast jeder


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /