Abo
  • Services:

SEL-135F18GM: Sony bringt Vollformatobjektiv mit 135 mm und f/1,8

Sony erweitert sein Objektivangebot für das Vollformat um eine Festbrennweite mit 135 mm Brennweite und einer Lichtstärke von f1,8. Das Objektiv soll schöne unscharfe Bereiche für die Porträtfotografie erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony SEL-135F18GM
Sony SEL-135F18GM (Bild: Sony)

Sony hat ein neues Wechselobjektiv mit E-Mount vorgestellt. Das Vollformat-Teleobjektiv SEL-135F18GM mit einer maximalen Blendenöffnung von f1,8 und einer Brennweite von 135 mm soll sich für Porträts und Sportaufnahmen eignen, wobei für letztere ein Autofokusmotor mit schneller Reaktionsgeschwindigkeit eingebaut wurde.

Stellenmarkt
  1. Alexander Bürkle GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Das neue Objektiv ist das 31., das für Sonys spiegellose Vollformatkameras entwickelt wurde.

Das Sony-Modell soll mit seinem zirkularen Blendenmechanismus mit elf Lamellen ausgeprägte Bokeh-Effekte erzielen. Der unscharfe Bereich soll laut Hersteller sehr ruhig wirken und natürliche Farben aufweisen, was das Objektiv für die Porträtfotografie geeignet mache. Der Mindestfokusabstand liegt bei 0,7 Metern.

  • Sony SEL-135F18GM (Bild: Sony)
Sony SEL-135F18GM (Bild: Sony)

Das FE 135 mm F1.8 GM ist mit vier linearen Motoren ausgestattet, die für eine schnelle Verschiebung der Linsen und damit für eine hohe Fokussiergeschwindigkeit sorgen sollen. Das Objektiv wiegt rund 950 Gramm und misst 89,5 x 127 mm. Es verfügt über einen Blenden- und einen Fokusring sowie einen Schalter für die Fokusbereichsbegrenzung, zwei weitere anpassbare Fokushaltetasten sowie einen Fokusmodus-Schalter, mit dem Fotografen bei sich ändernden Aufnahmebedingungen zwischen manuellem und Autofokus wechseln können. Das Sony SEL-135F18GM soll rund 2.000 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-68%) 15,99€
  3. 32,95€
  4. 5,99€

0vi 28. Feb 2019 / Themenstart

ja, ich glaub wir reden da aneinander vorbei, viel spaß mit der linse.

ad (Golem.de) 27. Feb 2019 / Themenstart

Nun besser? (Reload)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /