Abo
  • IT-Karriere:

SEL-135F18GM: Sony bringt Vollformatobjektiv mit 135 mm und f/1,8

Sony erweitert sein Objektivangebot für das Vollformat um eine Festbrennweite mit 135 mm Brennweite und einer Lichtstärke von f1,8. Das Objektiv soll schöne unscharfe Bereiche für die Porträtfotografie erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony SEL-135F18GM
Sony SEL-135F18GM (Bild: Sony)

Sony hat ein neues Wechselobjektiv mit E-Mount vorgestellt. Das Vollformat-Teleobjektiv SEL-135F18GM mit einer maximalen Blendenöffnung von f1,8 und einer Brennweite von 135 mm soll sich für Porträts und Sportaufnahmen eignen, wobei für letztere ein Autofokusmotor mit schneller Reaktionsgeschwindigkeit eingebaut wurde.

Stellenmarkt
  1. HELiX Software + Support GmbH, Herrenberg bei Stuttgart
  2. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig

Das neue Objektiv ist das 31., das für Sonys spiegellose Vollformatkameras entwickelt wurde.

Das Sony-Modell soll mit seinem zirkularen Blendenmechanismus mit elf Lamellen ausgeprägte Bokeh-Effekte erzielen. Der unscharfe Bereich soll laut Hersteller sehr ruhig wirken und natürliche Farben aufweisen, was das Objektiv für die Porträtfotografie geeignet mache. Der Mindestfokusabstand liegt bei 0,7 Metern.

  • Sony SEL-135F18GM (Bild: Sony)
Sony SEL-135F18GM (Bild: Sony)

Das FE 135 mm F1.8 GM ist mit vier linearen Motoren ausgestattet, die für eine schnelle Verschiebung der Linsen und damit für eine hohe Fokussiergeschwindigkeit sorgen sollen. Das Objektiv wiegt rund 950 Gramm und misst 89,5 x 127 mm. Es verfügt über einen Blenden- und einen Fokusring sowie einen Schalter für die Fokusbereichsbegrenzung, zwei weitere anpassbare Fokushaltetasten sowie einen Fokusmodus-Schalter, mit dem Fotografen bei sich ändernden Aufnahmebedingungen zwischen manuellem und Autofokus wechseln können. Das Sony SEL-135F18GM soll rund 2.000 Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 294€
  3. 157,90€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

0vi 28. Feb 2019

ja, ich glaub wir reden da aneinander vorbei, viel spaß mit der linse.

ad (Golem.de) 27. Feb 2019

Nun besser? (Reload)


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /