Abo
  • IT-Karriere:

Seismic Games: Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Gerade erst hat Niantic ein Startup übernommen, schon folgt der nächste und deutlich größere Kauf: Jetzt gehört auch Seismic Games zu den Machern von Ingress und Pokémon Go.

Artikel veröffentlicht am ,
Seismic Games hat unter anderem Marvel Strike Force produziert.
Seismic Games hat unter anderem Marvel Strike Force produziert. (Bild: Fox/Screnshot: Golem.de)

Das aus Los Angeles stammende Entwicklerstudio Seismic Games gehört jetzt zu Niantic, dem Anbieter der Augmented-Reality-Spiele Ingress und Pokémon Go. Die beiden Unternehmen haben die Übernahme auf ihren Webseiten bekanntgegeben. Der Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin

Seismic Games veröffentlichte zuletzt gemeinsam mit Fox ein Mobile Game namens Marvel Strike Force, in dem Spieler rundenbasiert mit Superhelden kämpfen. Der Titel ist kostenlos erhältlich, die Nutzerbewertungen sind sehr positiv. Außerdem produzierte Seismic Games kürzlich ein Virtual-Reality-Spiel namens Blade Runner Revelations für Google Daydream.

Das Team soll seine bestehenden Programme weiter betreuen und neue Projekte in Angriff nehmen können, sich aber zusammen mit Niantic auch vermehrt um AR-Titel kümmern. Seismic Games wurde 2011 von Branchenveteranen gegründet, die zuvor in teils leitenden Positionen bei Electronic Arts und Activision für Spiele wie das erste Star Wars Battlefront und für mehrere Call of Duty zuständig waren.

Für Niantic bedeutet die Übernahme von Seismic Games die zweite Akquisition in kurzer Zeit. Erst Ende Juni 2018 hatte die Firma aus San Francisco ein Startup aus Großbritannien gekauft, das nun als Niantic London an AR-Technologien arbeitet.

Gleichzeitig hatte Niantic bekanntgegeben, seine AR-Systeme und seine Datenbank mit einem Netz aus GPS-Datenpunkten in aller Welt unter dem Namen Real World Platform zusammen mit Drittentwicklern zu vermarkten. Außerdem ist das Studio neben der Arbeit an Ingress und Pokémon Go mit einem weiteren Großprojekt beschäftigt, nämlich mit Harry Potter: Wizards Unite - quasi eine Art Harry Potter Go. Derzeit ist noch nicht bekannt, wann Spieler etwa in der echten Welt nach Elfen und anderen Wesen suchen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 149,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    •  /