• IT-Karriere:
  • Services:

Seil Bag: Fahrradrucksack mit LED-Hinweisen für den Verkehr

Der Seil Bag ist ein Rucksack für Fahrradfahrer, in dessen Rückseite zahlreiche LEDs eingearbeitet sind, die Abbiegepfeile, Texthinweise und Grafiken einblenden können, die der nachfolgende Verkehr sehen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Seil Bag
Seil Bag (Bild: Kickstarter)

Lee Myung Su hat mit dem Seil Bag (Safe, Enjoy, Interact, Light) einen Fahrradrucksack konstruiert, dessen Rückseite ein LED-Display beherbergt, das durch den Stoff scheint, wenn es eingeschaltet wird. Was darauf dargestellt wird, entscheidet der Fahrer mit einer schnurlosen Fernbedienung am Fahrradlenker. Die Kommunikation erfolgt über Bluetooth. Finanziert wird die internationale Patentierung über Kickstarter. In Korea wurde bereits ein Patent angemeldet.

  • Seil Bag (Bild: Kickstarter)
  • Fernbedienung von Seil Bag (Bild: Kickstarter)
  • Seil Bag (Bild: Kickstarter)
  • App für Seil Bag (Bild: Kickstarter)
  • Seil Bag (Bild: Kickstarter)
Seil Bag (Bild: Kickstarter)
Stellenmarkt
  1. Schleich GmbH, München
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln

Neben Abbiegehinweisen können auch Emoticons, Kurznachrichten sowie Stop- und Notfallsignale mit den LEDs auf dem Rucksack angezeigt werden. Die Lichteinheit kann am Android-Smartphone oder Tablet programmiert werden. Dabei kann der Anwender neue Lichtsignale eingeben und speichern. Sie werden dann über die Fernbedienung am Lenker während der Fahrt abgerufen. Die Stromversorgung des Rucksacks erfolgt über Akkus, die einen Betrieb von ungefähr 8 Stunden ermöglichen sollen.

Der Rucksack wird über Kickstarter ab 250 US-Dollar angeboten. Darüber hinaus gibt es eine Beckentasche für 200 US-Dollar und ein Schild für bereits vorhandene Rucksäcke für 145 US-Dollar. Die Auslieferung soll im März 2014 beginnen.

Die Kampagne läuft noch bis zum 1. November 2013 und ist von ihrem Ziel, 80.000 US-Dollar zu erzielen, noch weit entfernt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 2.174€

Anonymer Nutzer 08. Dez 2013

Lustig wer der Gute ist und wer der Böse. Ausreden wie bei Autofahrern gibt es genau so...

M.P. 30. Okt 2013

Kleines Treibermodul und faseroptische Ansteuerung des Moduls wäre theoretisch auch noch...

March_KTMLC4 29. Okt 2013

1+

0xDEADC0DE 29. Okt 2013

Du vermischt hier 2 verschiedene Dinge: 1. Kraftfahrzeuge, 2. Fahrräder. Für Fahrräder...

velo 29. Okt 2013

Also wenn in grün STOP leuchtet, könnte das zu Mißverständnissen führen ;-)


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    •  /