Seifenkiste mit Elektroantrieb: Caterham will elektrisch werden

Der exotische Sportwagen Caterham Seven soll in absehbarer Zeit elektrisch fahren, um die Abgasvorschriften einhalten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,
Caterham-Fahrzeug mit Verbrenner
Caterham-Fahrzeug mit Verbrenner (Bild: Caterham)

Die an einen Oldtimer erinnernden Sportwagen von Canterham werden derzeit mit Verbrennungsmotoren betrieben, doch das soll sich ändern. Wie das britische Magazin Autocar berichtet, ist eine elektrische Version geplant, vermutlich zum 50. Firmenjubiläum 2023.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer Schwerpunkt Microsoft Azure DevOps (m/w/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Embedded Software Entwickler (m/w/d)
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
Detailsuche

Das emissionsfreie Auto wird auch deshalb nötig, weil Großbritannien das Verbot von Fahrzeugen, die mit fossilen Brennstoffen fahren, noch weiter vorziehen will - und zwar auf 2030. Die Elektroversion solle sich wie ein Leichtbau-Sportwagen fahren, teilte Caterham-Chef Graham MacDonald Autocar mit. Demnach soll die Optik weitgehend beibehalten werden, vor allem die freistehenden Räder und die schmale Karosserie als stilbildende Elemente sollen erhalten bleiben.

Die Beschleunigung soll etwa auf dem Niveau des heutigen Spitzenmodells 620R liegen, das in 2,79 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h kommt.

Wie groß der Akku wird und ob es sich um ein heck- oder frontgetriebenes Fahrzeug handeln wird, ist nicht bekannt. Regenerative Bremsen wird es aus Gewichtsgründen nicht geben.

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Bevor die Produktion beginnt, will sich das Unternehmen einen Partner für Akkus und Motoren sichern. Bislang unterhält Caterham für seine Verbrennermotoren eine Partnerschaft mit Ford.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Kadjus 19. Mai 2021 / Themenstart

Es braucht nicht eine einzige Komponente mehr um Rekuperieren zu können. Lediglich die...

Trollversteher 18. Mai 2021 / Themenstart

Die gute alte Zeit eben ;-) XD

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /