Segmentierungen: Vodafone muss erneut viele Nodesplits durchführen

Damit weniger Kunden an einem Port hängen, hat Vodafone im Januar in seinem Kabelnetz viele Segmentierungen gestartet. Es geht um rund 300.000 Haushalte.

Artikel veröffentlicht am ,
Koax- und Glasfaser
Koax- und Glasfaser (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone hat im Januar mehrere größere Segmentierungen in seinem Koaxialkabelnetz vorgenommen. Das gab der Kabelnetzbetreiber am 3. Februar 2022 bekannt. Unter anderem in Cloppenburg, Döbeln, Bad Kreuznach, Bonn oder Wilhelmshaven wurden segmentiert. Auch in Mainz wurde begonnen, das Netz großflächig durch einen höheren Glasfaseranteil zu verbessern. Rund 45.000 Kabel-Haushalte kommen dort in die Segmentierung.

Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d) Engineering Support / Maschinenbau
    NVL B.V. & Co. KG, Bremen, Lemwerder
  2. IT Security Analyst (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
Detailsuche

In Wiesbaden und Hannover führt Vodafone nach eigenen Angaben vergleichbare Großprojekte durch. Im Zuge des Tiefbaus werden gleich mehrere der Netzsegmentierungen in unterschiedlichen Netzbereichen durchgeführt. Für weitere Städte wie Bonn, Bremen, Essen und Nürnberg hat Vodafone breitflächige Segmentierung angekündigt. Insgesamt seien es mehr als 300.000 Kabel-Haushalte, die vom Ausbau in den Städten profitieren.

Vodafone: Verstärkerpunkte zu Fibernodes

"Die Arbeiten ziehen sich über mehrere Monate hin und haben vielerorts gerade erst begonnen", sagte Vodafone-Sprecher Helge Buchheister Golem.de auf Anfrage.

Bei Kabelnetzbetreibern teilen sich viele Kunden eine Leitung. "Das heißt, im baumförmigen Netz hängen manchmal 50 oder auch 200 Kunden an einem Port und teilen sich die Bandbreite", sagte Ralph Leppla, Squad Leader im Network Innovation Center der Deutschen Telekom, im November 2021.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Netzsegmentierungen bedeuten die Verkleinerung der Anzahl der Kunden, die sich einen Netzknoten teilen müssen. Verstärkerpunkte werden in Fibernodes umgewandelt und neue Hauptverteiler (Aggregationspunkte) errichtet, die per Glasfaser angeschlossen sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Arsenal 04. Feb 2022

Interessant, laut Forum ist ein Nodesplit angedacht für mich, allerdings kommt hier noch...

xSureface 03. Feb 2022

Wunderts dich? Die können bei den Nodes schon nicht rechnen und finden nicht raus, dass...

M.P. 03. Feb 2022

von 4 Downstream-Kanälen ging es sukzessive über 16 und 24 auf letztendlich 30 x DOCSIS 3...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /