• IT-Karriere:
  • Services:

Sega: Yakuza 7 setzt auf Runden- statt Echtzeitprügel

Am 1. April 2019 war es noch der offizielle Aprilscherz von Sega, nun stellt sich heraus: war es gar nicht - der nächste Teil der japanischen Prügelspielreihe Yakuza bekommt tatsächlich ein rundenbasiertes Kampfsystem.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Yakuza 7
Artwork von Yakuza 7 (Bild: Sega)

Man stelle sich vor, Doom oder Call of Duty kündigen den Wechsel zu einem rundenbasierten Kampfsystem an - natürlich würde jeder Spieler von einem Aprilscherz ausgehen. Ähnlich verhält es sich bei der in Japan extrem beliebten Kampfsportreihe Yakuza. Sega selbst hat am 1. April 2019 so getan, als sei es ein Scherz, dass in dem kommenden Prügelspiel statt in Echtzeit eben rundenweise geboxt und zugetreten wird.

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Nun stellt sich heraus: Der Scherz war kein Scherz, das Kampfsystem wird tatsächlich von Grund auf umgestellt. In einem von Gamespot veröffentlichten Video, das auf der offiziellen Produktankündigung entstanden ist, ist zu sehen, dass die Auseinandersetzungen an Dragon Quest oder Final Fantasy erinnern, indem die Helden nacheinander ihre Aktionen ausführen.

Laut Gamespot halten sich die Entwickler aber schon jetzt die Rückkehr zur Echtzeit für das übernächste Yakuza offen, falls die rundenbasierten Kämpfe von Teil 7 bei der Kundschaft durchfallen.

Das Spiel soll am 16. Januar 2020 nur für die Playstation 4 in Japan erscheinen. Die Veröffentlichung in Europa und den USA ist ebenfalls für 2020 geplant, ein konkreter Termin steht noch nicht fest. Oft erscheinen die Yakuza-Spiele erst mit monatelanger, teils jahrelanger Verspätung im Westen.

Hierzulande kommt gerade die dreiteilige Yakuza Remastered Collection - ebenfalls nur für Playstation - auf den Markt. Das überarbeitete Yakuza 3 ist im Playstation Store als Download erhältlich, Teil 4 folgt Ende Oktober und Teil 5 im Februar 2020. Dann sollen die Spiele auch zusammen auf Datenträgern im Handel erhältlich sein.

Die Sammlung wird überarbeitet, es gibt höher aufgelöste Grafik, nämlich 1080p und eine Bildrate von 60 fps statt 720p mit 30 fps. Außerdem wird die englische Übersetzung korrigiert und in einigen Fällen neu geschrieben. Inhalte, die zuvor in den westlichen Versionen gefehlt haben, sollen in der Yakuza Remastered Collection wieder enthalten sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. 39,99€
  3. (-40%) 35,99€
  4. 39,99€

BlindSeer 04. Sep 2019

Naja, "verhindern" finde ichetwas hart. Oder sind Rundenbasierte Spiele nur auf gewissen...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /