Abo
  • IT-Karriere:

Sega: Valkyria Chronicles 4 setzt erneut auf Kitsch im Krieg

Ein japanisches Strategie- und Rollenspiel mit kulleräugigen Teens in Europa: Valkyria Chronicles 4 schickt sich an, den Zweiten Weltkrieg einmal mehr hemmungslos als Schmonzette zu inszenieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Valkyria Chronicles 4 schickt Spieler in ein nur auf den ersten Blick idyllisches Europa...
Valkyria Chronicles 4 schickt Spieler in ein nur auf den ersten Blick idyllisches Europa... (Bild: Sega)

Panzer in sonnenüberfluteten Blumenwiesen, kulleräugige Scharfschützen und viel Heldenepos: Mit Valkyria Chronicles 4 will Sega wohl erneut auf die Erfolgsformel des 2008 veröffentlichten Serienerstlings setzen. Der hatte eine jugendliche Heldentruppe in ein deutlich an den Zweiten Weltkrieg in Europa erinnerndes Szenario geschickt - unter anderem hatte ein Panzer namens Edelweiß eine tragende Rolle.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Valkyria Chronicles 4 spielt laut dem offiziellen Ankündigungstrailer im Second Europan War - also in einer Art Paralleluniversum, in dem Spieler als Mitglieder der Föderation gegen die Soldaten der bösen imperialen Armee kämpfen. Ein wesentlicher Teil der Handlung ist wohl ein besonders strenger Winter, der für allerlei Erschwernisse sorgt. Erneut soll das rundenbasierte, an Strategiespiele angelehnte Kampfsystem namens Blitz aus dem Serienerstling zum Einsatz kommen - mit Verbesserungen und neuen Ideen angereichert.

Das Spiel entsteht direkt bei Sega. In Japan soll Valkyria Chronicles 4 am 21. März 2018 für Playstation 4 und Nintendo Switch auf den Markt kommen. Auch hierzulande erscheint der Titel nach aktueller Planung wohl Anfang kommenden Jahres, einen konkreten Termin nennt der Hersteller aber noch nicht; im Westen soll Valkyria Chronicles 4 auch in einer Version für die Xbox One erhältlich sein.

Ungeachtet des schrägen Szenarios und einiger Schwächen hatte Valkyria Chronicles (Test auf Golem.de) mit seiner frechen Mischung und mit viel spielerischem Schwung eine relativ große Anhängerschaft erobert; seit 2014 gibt es auf Steam eine Umsetzung für Windows-PC.

Serienteil 3 und 4 sind nur für die Playstation Portable erhältlich. Anfang 2017 erschien ein nicht von Sega selbst produzierter Ableger namens Valkyria Revolution auf den Markt, der aber auch bei Fans der Serie nicht allzu gut ankam.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 529,00€

Salzbretzel 21. Nov 2017

Darauf kann ich dann aber wieder nicht VC2&3 spielen. Außerdem hängt mein TV jetzt an der...

Salzbretzel 21. Nov 2017

Bei solchen Bewertungen fehlt mir immer mal der Hinweis wen das interessieren könnte...

countzero 21. Nov 2017

Muss halt auch auf der Switch laufen :-P

IT-Kommentator 21. Nov 2017

...ist entgegen der Meinung des Autors der News eines meiner all-time-favourites. Für...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /