Abo
  • IT-Karriere:

Sega: Mega Drive Mini kommt im September 2019 mit Ecco und Sonic

Das Mega Drive hat die Spielehistorie geprägt wie wenig andere Konsolen, nun will Sega eine Miniversion verkaufen. 40 Games werden vorinstalliert sein, der Hersteller nennt die ersten Titel.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Sega Mega Drive Mini
Artwork des Sega Mega Drive Mini (Bild: Sega)

Am 19. September 2019 will Sega für rund 80 Euro unter dem Namen Mega Drive Mini eine Neuauflage seines in Europa ab 1990 regulär erhältlichen Konsolenklassikers veröffentlichen. Wie schon beim Original heißt das Gerät in den USA natürlich Genesis Mini, es erscheint am gleichen Tag. Die Spielekiste wird per HDMI-Kabel an den Monitor angeschlossen, die Stromversorgung erfolgt über USB. Sega liefert kein Netzteil mit, allerdings sollten heutzutage in jedem Haushalt mehr als genug Adapter oder Computer für die Energieversorgung bereitstehen.

Stellenmarkt
  1. Rieke Computersysteme GmbH, Martinsried
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Im Lieferumfang sind zwei Controller mit Kabelanschluss enthalten, über die ebenfalls noch keine Informationen vorliegen - also vor allem darüber, ob sie kleiner oder genauso groß wie die des Originals sind. Was das Innenleben des Mini angeht: In einer als Liebeserklärung an das Mega Drive (kein April-Scherz!) verfassten Pressemitteilung spricht der Hersteller von "mehr Prozessorpower als jemals zuvor". Das nährt zumindest ein bisschen die Hoffnung, dass genug Leistung zur Verfügung steht, um die Games anständig zu emulieren - anders als zuletzt bei der PS Classic.

Sega hat noch nicht verraten, welche Funktionen - Rückspulen, jederzeitiges Speichern, Grafikmodi - es auf dem Mega Drive Mini geben wird. Die Firma will 40 fest eingerichtete Spiele mitliefern, weitere dürften sich wie bei allen Minis nicht ohne Tricks installieren lassen. Bislang nennt der Hersteller nur zehn, teils durchaus interessante Titel:

  • Ecco the Dolphin
  • Sonic the Hedgehog
  • Castlevania: Bloodlines
  • Space Harrier 2
  • Shining Force
  • Dr. Robotnik's Mean Bean Machine
  • ToeJam & Earl
  • Comix Zone
  • Altered Beast
  • Gunstar Heroes
  • Artwork des Sega Mega Drive Mini (Bild: Sega)
  • Artwork des Sega Mega Drive Mini (Bild: Sega)
  • Artwork des Sega Mega Drive Mini (Bild: Sega)
Artwork des Sega Mega Drive Mini (Bild: Sega)

Wer die Klassiker von Sega schon jetzt spielen möchte, hat dazu vielfältigste Möglichkeiten. So gibt es für den Amazon Fire TV Stick eine rund 13 Euro teure Sammlung namens Sega Classics (Angespielt auf Golem.de) mit 25 Games, von denen die meisten ursprünglich für das Mega Drive erschienen sind. Im Angebot sind mehrere Titel mit Sonic sowie die Prügelspielreihe Streets of Rage und Gunstar Heroes.

Am anderen Ende der Preisskala gibt es für rund 200 Euro solche Geräte wie die Mega Drive Sg von Analogue, die auf einem Field Programmable Gate Array (FPGA) basieren. Damit ist im Idealfall ein besonders authentisches Spielerlebnis möglich, weil die Games nicht emuliert werden, sondern die Originalversionen - um deren Beschaffung sich der Nutzer selbst kümmern muss - zwar nicht auf der Hardware von damals, aber (vereinfacht ausgedrückt) auf nachgebildeten Prozessoren laufen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

yumiko 02. Apr 2019

Heisst das nicht "Mega Drive Classics Hub" und gibt auf Steam (mit Mod Support!)?

ahoihoi 02. Apr 2019

Sieht auf den Bildern nach USB aus.

Kakiss 01. Apr 2019

Du musst ja trotzdem Kosten decken, die nicht der reine Materialwert sind und...

Liriel 01. Apr 2019

Erstens kein Orginal von Sega . Zweitens in deutschland von Millenium 2000 GMBH


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /