Abo
  • Services:
Anzeige
Über infizierte Router werden gefälschte Follower erstellt und verkauft.
Über infizierte Router werden gefälschte Follower erstellt und verkauft. (Bild: ESET)

Security: Zwei neue Exploits auf Routern entdeckt

Über infizierte Router werden gefälschte Follower erstellt und verkauft.
Über infizierte Router werden gefälschte Follower erstellt und verkauft. (Bild: ESET)

Unsichere Router sind aktuell von gleich zwei Versionen von Malware bedroht. Die eine verteilt Spam über soziale Medien, die andere leitet Anfragen auf manipulierte Webseiten um.

Anzeige

Gleich zwei Malware-Varianten bedrohen aktuell schlecht konfigurierte oder ungepatchte Router. Die Malware verwandelt sie entweder in eine Spam-Schleuder für soziale Medien oder leitet Anfragen von legitimen Webseiten auf manipulierte um.

Die erste Malware ist bereits seit 2014 in Umlauf und wurde jetzt mit dem Namen Moose/Linux versehen. Sie versucht, sich über offene Telnet-Ports Zugriff auf Router zu verschaffen. Dabei verwendet sie bekannte Standard-Logins oder versucht, einen Zugang über Bruteforce zu erhalten. Bei Erfolg wird eine Datei namens Elan2 auf Routern mit Linux-basierten Systemen installiert.

Falsche Konten bei sozialen Medien

Danach beginnt Moose/Linux weiter nach offenen Telnet-Verbindungen zu suchen. Außerdem durchsucht die Malware den unverschlüsselten Datenverkehr nach Cookies für Facebook, Google, Google Play, Instagram, Twitter oder Youtube, die es als Zugang zu sozialen Netzwerken nutzen kann. Die Hauptaufgabe der Malware besteht aber offenbar darin, ein Netz von HTTPS-Proxys aufzuspannen, über die mehrere Command-and-Control-Server mit diversen sozialen Medien kommunizieren können. Dieses Netz wird über den Port 2318 aufgebaut. Infizierte Geräte identifizieren sich gegenseitig auf Port 10073.

Über die mit Moose/Linux infizierten Geräte werden Konten in sozialen Medien erstellt, denen wiederum von anderen erstellten gefolgt wird. Die Entdecker der Malware, Olivier Bilodeau und Thomas Dupuy von der kanadischen Abteilung des IT-Sicherheitsunternehmens Eset Canada Reseach, beobachteten in einem Fall eine Zunahme von 40 Followern in wenigen Stunden. Die generierten Follows werden dann an kommerzielle Webseiten verkauft.

Ein Neustart des Routers löscht Moose/Linux. Anwender können sich schützen, indem sie den Telnet schließen.

Exploit Kit nutzt aktuelle Schwachstellen aus

Die zweite Malware tauchte kürzlich als Exploit Kit im Netz auf. Es verbreitet sich über verseuchte Webseiten. Über verschlüsselten Javascript-Code versucht das Exploit Kit, die IP-Adresse des Routers ausfindig zu machen. Danach klappert die Malware eine Liste bekannter Schwachstellen für den entdeckten Router ab. Einmal infiziert, werden die DNS-Einstellungen des Routers so geändert, dass Nutzer beim Ansurfen populärer Webseiten auf solchen landen, die mit Werbung oder sogar weiterer Malware gespickt sind. Außerdem lasse sich der manipulierte Router für DDoS-Angriffe oder Phishing-Attacken nutzen, schreibt der IT-Sicherheitsforscher Kafeine.

Gegen das Exploit Kit helfen aktuelle Versionen der Firmware und vor allem ein eigenes starkes Passwort für den Zugang zum Router.


eye home zur Startseite
elf 29. Mai 2015

Willst du mich verarschen? In der Quelle sind ganze 50 betroffene Router drin! So wie...

Onsdag 29. Mai 2015

Danke. Kleine Korrektur noch "Reseach" -> "Research". MfG!

Dr. Dietmar Müller 28. Mai 2015

Wäre nicht wirklich überraschend, oder? Die Angriffsversuche werden raffinierter und...

elgooG 28. Mai 2015

Ich lese wohl nicht richtig: Telnet nach Außen, Superuser über Telnet möglich UND...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GOM GmbH, Braunschweig
  2. Mediaform Unternehmensgruppe über ACADEMIC WORK, Hamburg, Reinbek
  3. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  4. über JobLeads GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 224,90€ bei Caseking gelistet

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  2. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo

  3. Google Global Cache

    Googles Server für Kuba sind online

  4. Snap Spectacles im Test

    Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans

  5. Hybridkonsole

    Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch

  6. Windows 10

    Fehler unterbricht Verteilung des Creators Update teilweise

  7. Noonee

    Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  8. Atom C2000 & Kaby Lake

    Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

  9. Netzausrüster

    Nokia macht weiter hohen Verlust

  10. Alien Covenant In Utero

    Neomorph im VR-Brustkasten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

  1. Re: Noch zwei Monate

    Kunze | 15:07

  2. Re: Also wird der Uploaded.net Premium weiter...

    Neuro-Chef | 15:07

  3. Re: Ihr seid die Besten! Vom leicht...

    Muhaha | 15:06

  4. Re: zudem könnte so mancher ungehalten reagieren...

    Niaxa | 15:06

  5. Re: Und wann befindet sich in einem YouTube-Video...

    TW1920 | 15:06


  1. 14:55

  2. 14:00

  3. 12:42

  4. 12:04

  5. 12:02

  6. 11:54

  7. 11:49

  8. 11:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel