Abo
  • Services:
Anzeige
Über eine Schwachstelle in Steams Anmeldeoptionen konnten Konten übernommen werden.
Über eine Schwachstelle in Steams Anmeldeoptionen konnten Konten übernommen werden. (Bild: Screenshot Golem.de)

Security: Zahlreiche Steam-Konten gehackt

Über eine Schwachstelle in Steams Anmeldeoptionen konnten Konten übernommen werden.
Über eine Schwachstelle in Steams Anmeldeoptionen konnten Konten übernommen werden. (Bild: Screenshot Golem.de)

Die Steam-Konten mehrerer Twitch-Streamer wurden offenbar von Unbekannten übernommen. Sie nutzen einen Fehler in der Anmeldefunktion aus. Valve hat bereits ein Update bereitgestellt.

Über eine Schwachstelle in der Anmeldefunktion von Steam haben Unbekannte offenbar unter anderem die Konten mehrerer prominenter Twitch-Streamer gehackt. Valve hat die Schwachstelle inzwischen geschlossen und ein Update bereitgestellt. Offenbar konnten die Unbekannten die Funktion zum Zurücksetzen des Passworts aushebeln. Die Schwachstelle wurde in einem Video auf Youtube gezeigt. Es stammt vom Benutzer Elm Hoe, dessen Konto ebenfalls kompromittiert wurde.

Anzeige

In der fehlerhaften Version des Steam-Clients konnte ein Benutzerpasswort auch ohne Eingabe des Sicherheitscodes zurückgesetzt werden, das Steam an die E-Mail-Adresse eines Nutzers schickt. In dem darauf folgenden Dialogfenster reichte ein Klick auf "Weiter" ohne Codeeingabe aus, um an die entsprechende Benutzereinstellung zu gelangen. Die Unbekannten benötigten also lediglich den Benutzernamen eines Steam-Kunden, um sich dessen Konto zu bemächtigen.

Offizielle Mitteilung von Valve steht aus

Laut Kommentaren bei Reddit waren auch Benutzer betroffen, die den zusätzlichen Schutz Steam Guard aktiviert haben. Ob die Zwei-Faktor-Authentifizierung per mobilem Gerät den Hack verhindert, ist bislang unklar. Eine E-Mail von Valve mit dem angeforderten Code ist wohl der einzige Hinweis darauf, dass jemand versucht hat, ein Konto zu kompromittieren.

Bei Reddit wird auch berichtet, dass Valve das Handeln mit Items bei den gehackten Konten gesperrt hat. Damit soll wohl unter anderem verhindert werden, dass gesammelte Items von betroffenen Benutzern verloren gehen. Valve hat noch keine offizielle Mitteilung zu dem Problem veröffentlicht.


eye home zur Startseite
IrgendeinNutzer 29. Jul 2015

Dann sollte sich Valve auch damit abfinden, dass Entwickler zu Blackhats werden und...

OmegaForce 28. Jul 2015

Sicher weiß ich das natürlich auch nicht, aber googel mal nach elitepvp und guck dir an...

non_sense 28. Jul 2015

Eher wird man weiter am künstlichen Fleisch forschen. Dann braucht man keine Schweine...

Lynd 28. Jul 2015

Naja in Sachen Battle.net gibts aber schon ewig Hardware Authenticatoren oder wer die 10...

Xiut 28. Jul 2015

"In der fehlerhaften Version des Steam-Clients konnte ein Benutzerpasswort auch ohne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. Nürnberger Nachrichten, Nürnberg
  3. ORSAY GmbH, Willstätt, zwischen Freiburg / Karlsruhe
  4. Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 199,99€ - Release 13.10.
  3. 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Drei

    Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11

  2. Microsoft

    Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

  3. Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300

    Die Schlechtwetter-Kameras

  4. Elektroauto

    Elektrobus stellt neuen Reichweitenrekord auf

  5. Apple

    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

  6. Messenger

    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  7. Smart Glass

    Amazon plant Alexa-Brille

  8. Google

    Das Pixelbook wird ein 1.200-Dollar-Chromebook

  9. Breko

    Bürger sollen 1.500 Euro Prämie für FTTH bekommen

  10. Google

    Neue Pixel-Smartphones und Daydream View geleakt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Kontrollzentrum GPS deaktivieren?

    johnDOE123 | 13:15

  2. Re: Kaum Handlungssequenzen... Warum steht das bei -?

    countzero | 13:15

  3. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    gutenmorgen123 | 13:14

  4. Re: Matrix

    devzero | 13:13

  5. Das fällt jetzt auf? Wofür gibt es Beta Versionen?

    xoxox | 13:12


  1. 12:59

  2. 12:29

  3. 12:00

  4. 11:32

  5. 11:17

  6. 11:02

  7. 10:47

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel