Security: Wireguard-VPN für MacOS erschienen

Die freie VPN-Technik Wireguard steht nun auch für Apples Desktop-System MacOS bereit. Der Code basiert zu großen Teilen auf der iOS-App. Das Team hatte bei der Entwicklung Probleme mit den Regularien des Mac-App-Stores.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Wireguard-Maskottchen ist ein Drache.
Das Wireguard-Maskottchen ist ein Drache. (Bild: Andrea Kirkby/Flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Ende vergangenen Jahres hat das Team der Wireguard-VPN-Technik eine erste experimentelle iOS-App veröffentlicht. Auf Grundlage dieses Codes haben die Entwickler nun auch eine initiale Version eines Wireguard-VPN-Clients im Mac-App-Store veröffentlicht. Die neue VPN-Technik Wireguard entsteht seit mehr als zwei Jahren unter der Führung von Entwickler und Sicherheitsforscher Jason Donenfeld und soll auch in den Linux-Kernel integriert werden.

Stellenmarkt
  1. Professional IT Service Mitarbeiter (m/w/d)
    Applied Security GmbH, Großwallstadt, Home-Office
  2. Inhouse IT Consultant (w/m/d) SAP SuccessFactors Recruiting
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Zusätzlich zu dem Code von iOS nutzt die neue Mac-App von Wireguard die Network Extension API von Apple. Diese Schnittstelle ist unter anderem speziell für die Verwendung für VPNs gedacht und sorgt somit für eine "native Integration in den Netzwerkstack des Betriebssystems", wie Donenfeld in der E-Mail-Ankündigung schreibt.

Die Wireguard-App integriert sich in die Statusleiste von MacOS und ermöglicht so einen einfachen Zugriff. Nach dem Importieren einer Konfiguration lassen sich darüber hinaus die VPN-Tunnel einzeln über die Netzwerkoption der Systemeinstellungen konfigurieren. Das größte Problem der Entwickler scheint der Ankündigung zufolge gewesen zu sein, die Anwendungen über den App Store zu verteilen.

Denn Anwendungen, die auf die Network Extension API zugreifen, müssen über den App Store vertrieben werden. Die App sei zwar zunächst abgelehnt worden und die Entwickler haben dem letztlich erfolgreich widersprochen. Donenfeld beschreibt diesen Prozess dennoch als "stressige Saga". Interessierte sollen die Anwendung nun testen und mögliche Fehler an das Team melden, da es "sicherlich Probleme geben wird". Als Nächstes will sich das Wireguard-Team um die Veröffentlichung des Windows-Clients kümmern und sucht dafür noch Unterstützung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hordak 20. Feb 2019

Der meiner Meinung nach beste, performanteste und flexibelste Client ist von NCP. Dies...

1e3ste4 18. Feb 2019

"Die meisten macOS-User werden" die Homebrew-Variante der simplen Installation aus dem...

zosh 18. Feb 2019

Das liegt aber nicht an der App, sondern an fehlenden APIs in macOS<10.14: "We'll happily...

SJ 18. Feb 2019

Ich liebe wg. Viel besser Performance als mit OpenVPN. Schade nur, dass meine SIP...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /