Abo
  • Services:
Anzeige
Unbekannte haben es geschafft, manipulierte Werbung bei Youtube zu platzieren, die Schadsoftware verbreitet.
Unbekannte haben es geschafft, manipulierte Werbung bei Youtube zu platzieren, die Schadsoftware verbreitet. (Bild: Bromium)

Security: Werbung auf Youtube liefert Malware aus

Unbekannte sollen präparierte Werbung bei Doubleklick eingeschleust haben. Die Flash-basierte Werbung wurde über Youtube.com ausgeliefert und leitete Opfer auf Webseiten um, die den Trojaner Caphaw verbreiten. Inzwischen wurde die Werbung abgesetzt.

Anzeige

Das Sicherheitsunternehmen Bromium berichtet über infizierte Werbung auf der Webseite des Videohosters Youtube.com. Die manipulierte Flash-Werbung enthielt demnach eine Weiterleitung zu Webseiten, die über eine Sicherheitslücke in Java den Banking-Trojaner Caphaw auf dem Rechner eines Opfers installieren. Google hat den Angriff bestätigt und die Anzeige inzwischen entfernt. Wie lange sie dort zu sehen war, ist nicht bekannt. Unbekannt ist auch, ob die Werbung auch auf der deutschsprachigen Seite ausgeliefert wurde.

Der Angriff erfolgte über ein Vorschaubild zu einem weiteren Video, wenn der Nutzer einen Film betrachtete. Wenn der Nutzer auf den Thumbnail klickte, bekam er zwar ein Video zu sehen. Im Hintergrund lief aber eine Umleitung zu der präparierten Werbung, die von Googles Adserver Doubleklick.net ausgeliefert wurde. Dann erfolgte die Weiterleitung auf eine Webseite mit dem Exploit-Kit namens Styx, das versuchte, über eine Sicherheitslücke in Java den Banking-Trojaner aus der Caphew-Familie auf dem Rechner des Opfers zu platzieren.

Betroffen ist laut Bromium lediglich Microsofts Internet Explorer. Die manipulierte Flash-Werbung versuchte, ein Iframe in die DOM des Browsers zu injizieren. Die Server mit dem Exploit Kit sollen laut Bromium in Europa liegen, verschleiern die Adresse des C&C-Servers aber mit einem sogenannten Domain-Generation-Algorithmus.

Google hat laut Bromium die von dem Sicherheitsunternehmen gesammelten Daten dazu genutzt, seine Prüfungen auf Schadsoftware zu erweitern, und die manipulierte Werbung entfernt.


eye home zur Startseite
TheUnichi 04. Mär 2014

Ich kann dir zu 100% versichern, dass sich ein System, bei dem man Rebooten oder sonst...

Randy19 28. Feb 2014

Du willst es einfach nicht schnallen oder? Niemand hat irgendwas von Antivirensoftware...

Randy19 28. Feb 2014

Wo doch jeder Vollidiot weiß das IE nur erfunden wurde damit man sich Firefox oder Chrome...

dopemanone 28. Feb 2014

natürlich gibts diese möglicheit ganz genauso mit html. flash ist im prinzip hier völlig...

Endwickler 27. Feb 2014

Die Werbung enthielt bestimmt Musik und wurde deshalb in DE eventuell nur durch eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landespolizeiamt Schleswig-Holstein, Lübeck, Kiel, Itzehoe, Flensburg
  2. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  3. P3 group GmbH, Stuttgart, Böblingen
  4. GIGATRONIK München GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 69,99€ (DVD 54,99€)
  2. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)
  3. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Sicher ein Spion von Putin

    LinuxMcBook | 23:08

  2. Re: "Schaden"

    LinuxMcBook | 23:05

  3. Re: Lässt sich doch einfach zusammenfassen

    TeK | 23:05

  4. Re: Guter Artikel! Auch für Win-Fans

    TeK | 23:03

  5. Re: Dotcoms Villa wurde bei einer brutalen...

    ArcherV | 22:47


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel