Abo
  • Services:
Anzeige
Auf einer Webseite sind Livebilder Tausender Webcams zu sehen.
Auf einer Webseite sind Livebilder Tausender Webcams zu sehen. (Bild: Insecam.com/Screenshot: Golem.de)

Security: Bilder Tausender unsicherer Webcams im Internet zu sehen

Auf einer Webseite sind Livebilder Tausender Webcams zu sehen.
Auf einer Webseite sind Livebilder Tausender Webcams zu sehen. (Bild: Insecam.com/Screenshot: Golem.de)

Menschen zu Hause in ihrem Fernsehsessel oder bei der Arbeit am Rechner: Das zeigt eine Webseite - ohne dass die Betroffenen davon wissen. Die unbekannten Betreiber haben dafür weltweit Tausende Webcams angezapft.

Anzeige

Tausende Webcams weltweit haben unbekannte Betreiber einer Webseite angezapft. Dort sind Live-Aufnahmen von Menschen bei der Arbeit oder zu Hause zu sehen, ohne dass die Gefilmten etwas davon wissen. Es sind Kameras, zu denen sich die Unbekannten über das Internet Zugang verschaffen konnten. Sie hätten damit auf das mangelnde Sicherheitsbewusstsein der Webcam-Besitzer hinweisen wollen, schrieben sie an die Webseite Motherboard. Allerdings wird dort auch Werbung geschaltet.

Allein für Deutschland sind mehr als 600 Webcams gelistet. Auf der Webseite werden die damit aufgenommenen Bilder samt Ortsnamen angezeigt. Neben einer Einteilung nach Ländern gibt es auch eine nach Kameratypen oder -herstellern, darunter von Panasonic oder Linksys. Es sind Aufnahmen aus Büros und von öffentlichen Plätzen, aber auch von Kinderbetten zu sehen.

Server in Moskau

Wolle jemand seine Kamera von der Webseite entfernt haben, solle er nur das Standardpasswort ändern, heißt es dort. Tatsächlich sei noch niemand an sie herangetreten, sagten die Betreiber zu Motherboard. Angeblich sei die Webseite automatisiert, scanne also ohne Zutun nach verwundbaren Kameras und stelle die Bilder online. Die meisten Anwender würden dieses Problem gar nicht kennen. Nur eine Webseite wie die ihre könne für genügend Aufmerksamkeit sorgen. Motherboard hat die IP-Adresse der bei Godaddy registrierten Domäne in Moskau verortet.

Besitzern einer Webcam, die direkt mit dem Internet oder mit einem Cloudanbieter verbunden ist, wird dringend geraten, sämtliche Passwörter zu ändern. Aktuell lädt die Webseite äußerst langsam und Bilder sind nur noch sporadisch zu sehen. Zwischenzeitlich war sie gar nicht erreichbar.


eye home zur Startseite
S-Talker 13. Nov 2014

Also dort wo man selbst keinen Einfluss hat, sollte es entsprechende Admins geben... z...

luzipha 13. Nov 2014

Das wäre ja sowas von 2010... Neeee. Da kann man auch gleich noch Fachgeschäfte...

Anonymer Nutzer 12. Nov 2014

Scheint nur nicht allen klar zu sein. Die fangen ja schon wieder damit an, alle ihre...

Anonymer Nutzer 12. Nov 2014

Ist zu vermuten. Ich hab bisher noch keine Webcam mit GPS oder sonstigen Möglichkeiten...

Anonymer Nutzer 12. Nov 2014

Das Problem im Artikel ist halt, dass die Kameras wohl eh angeschaltet sein sollen und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Braunschweig
  4. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Von 74 Milliarden Investitionen insgesamt...

    Emulex | 08:00

  2. Um Gottes Willen...

    Emulex | 07:56

  3. Re: "Qualität" ... aus einer Blechdose

    jo-1 | 07:51

  4. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    Ach | 07:47

  5. Re: A8-Chip

    jo-1 | 07:44


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel