Abo
  • Services:

Router sind die Tore zum Smarthome

Zu einem ähnlichen Schluss kommt der IT-Sicherheitsexperte David Jacoby von Kaspersky Lab, der in einem Selbstversuch sein eigenes Heimnetzwerk untersuchte und nach nur 20 Minuten die ersten Sicherheitslücken in Geräten abseits seiner normalerweise gut gesicherten PCs entdeckte. Produkte, die nach nur zwölf Monaten keinen Sicherheitssupport mehr bekämen, seien genauso inakzeptabel wie Netzwerkgeräte mit einstelligen Root-Passwörtern, beklagt Jacoby. Den Herstellern fehle es an Sicherheitsbewusstsein.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen
  2. Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster

Viele Geräte werden im Heimnetzwerk über das WLAN miteinander verbunden. Und das WLAN wird meist vom Router verwaltet, der gleichzeitig eine Verbindung mit dem Internet aufbaut. Dort fand Jacoby eine Schwachstelle in Form eines versteckten Root-Zugangs. Das Passwort war die einstellige Ziffer 1. Auf seinem Router hatte er zudem den Zugang bekommen, der normalerweise nur dem Provider-Support zusteht, und konnte sich anschauen, was die Mitarbeiter seines Providers in seinem Netzwerk beobachten könnten. Er brauchte dafür nur die Zugangs-URL zu manipulieren.

Benutzer sind mit der Sicherheit oft überfordert

Zwar empfiehlt er den Aufbau einer DMZ oder auch VLANs im Heimnetz, um Geräte voneinander zu trennen. Doch das dürften die wenigsten Verbraucher beherrschen. Auch die Verschlüsselung eigener Dateien ist empfehlenswert, denn, so Jacoby: Gehackt werden könne potenziell alles in einem vernetzten Haushalt. Dass Nutzer mit der zunehmenden Vernetzung überfordert sein können, zeigt auch das Beispiel der Tausenden, nicht abgesicherten Überwachungskameras, die weltweit über das Internet erreichbar sind. Hier wurden Anwender nicht darauf hingewiesen oder hatten meist schlicht vergessen, ein eigenes Passwort für den Zugang zu setzen.

Auch intelligente Stromzähler könnten künftig ein Einfallstor für Angreifer werden, obwohl laut Hersteller und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in Deutschland dafür bereits hohe Sicherheitsstandards gelten.

 Schwachstellen in der FirmwareUnsichere Protokolle 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 1,49€

Leichse 09. Jan 2015

Also, ich kann 30 Sekunden, nachdem ich den Topf runterziehe auf meine Herdplatte...

baz 21. Dez 2014

APPs gibt es wie Sand am Meer, da wirst du immer eine passende finden. Ich persönlich...

Donnergurgler 18. Dez 2014

Denkt man mal an körperlich beeinträchtigte Menschen, die froh sind, wenn sie alles...

Garius 16. Dez 2014

Dein Post wiederum zeigt mal wieder wunderbar, wie wenig die Leute in der Lage sind...

baz 16. Dez 2014

Dummerweiße wohne ich in einer Wohnung. Sprich sie wäre bloß in das Treppenhaus gekommen...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /