Security: Sicherheitslücke in Netgear-Routern ermöglicht Fernzugriff

Eine Sicherheitslücke in Netgear-Routern soll administrativen Fernzugriff durch nicht autorisierte Nutzer erlauben. Der Hersteller arbeitet offenbar bereits an einem Patch - hat aber noch kein Datum genannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Verschiedene Netgear-Router sollen angreifbar sein.
Verschiedene Netgear-Router sollen angreifbar sein. (Bild: Netgear)

Gleich zwei Sicherheitsfirmen haben Lücken in Netgear-Routern gefunden, die "vollen, unautorisierten, administrativen Remote-Zugriff aus der Ferne" ermöglichen sollen. Bereits im Juli soll die Lücke durch die Schweizer Firma Compass Security entdeckt und an Netgear gemeldet worden sein. Im September hatten Sicherheitsforscher von Shellshock Labs die gleiche Lücke entdeckt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwicker (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Stuttgart, Köln, Mainz, Frankfurt am Main
  2. Referent Digitalisierung und Prozessoptimierung (m/w/d) Versicherungen
    Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Netgear arbeitet noch an einem Patch. Betroffen sind die Firmware-Versionen N300_1.1.0.31_1.0.1.img und N300-1.1.0.28_1.0.1.img, getestet haben die Compass-Forscher die Lücke nach eigenen Angaben auf dem Modell WNR1000v4 - aber auch andere Modelle sollen betroffen sein.

Angriff über das Webinterface

Um die Schwachstelle ausnutzen zu können, muss der Administratorzugriff aus der Ferne aktiviert sein. Wenn ein Angreifer nun auf das Webinterface zugreift und falsche Zugangsdaten einträgt, wird er auf die Adresse 401_access_denied.htm umgeleitet. Greift der Hacker dann mehrfach auf die Adresse "http://ROUTER-IP/BRS_netgear_success.html" zu, hat er danach ohne Nutzername und Passwort Zugang zum Administrationsinterface.

Netgear soll Compass Security bereits Anfang September Zugriff auf eine Beta-Version einer gepatchten Firmware gegeben haben. Doch bislang gibt es kein offizielles Statement von Netgear, wann mit einem öffentlich verfügbaren Update zu rechnen ist. Alexander Herzog, der Chief Technology Officer von Compass Security sagte nach Angaben von Threatpost, dass mehr als 10.000 Router bereits erfolgreich angegriffen wurden. Netgear meldet laut Angaben der BBC, dass weniger als 5000 Router betroffen seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DIY-Projekt
Lasst uns einen Open-Source-E-Ink-Laptop bauen!

Augenschonende Displays wie die von E-Ink sind bislang kaum verbreitet. Deshalb würde ich gerne selbst einen Laptop mit E-Ink-Display bauen.
Von Alexander Soto

DIY-Projekt: Lasst uns einen Open-Source-E-Ink-Laptop bauen!
Artikel
  1. Covid-19: Covpass-App akzeptiert Test- und Genesenennachweise
    Covid-19
    Covpass-App akzeptiert Test- und Genesenennachweise

    Nicht nur digitale Impfnachweise sollen digital gespeichert werden können. Es fehlt aber noch an einer rechtlichen Grundlage für die Genesenenzertifikate.

  2. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  3. So findet dich der beste Tech-Job
     
    So findet dich der beste Tech-Job

    Das französische Start-up talent.io vernetzt Tech-Talente mit potenziellen Arbeitgebern. Talente legen ein Profil an und warten einfach ab, bis ein Unternehmen um ein Vorstellungsgespräch bittet.
    Sponsored Post von Golem.de

Geddo2k 13. Okt 2015

http://kb.netgear.com/app/answers/detail/a_id/29959

NotSarahConner 12. Okt 2015

... solange wir noch dürfen...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • MSI MAG272CQR 27" Curved WQHD 165Hz 309€ • 6 Blu-rays für 30€ • be quiet Dark Base 700 Tower 124,90€ • HTC Vive Cosmos inkl. 2 Controller 599,90€ • Game of Thrones TV Box Set 4K 149,97€ • Landwirtschafts-Simulator 22 39,99€ • Dualsense Black + R&C Rift Apart 99,99€ [Werbung]
    •  /