Abo
  • Services:

Security: Schwere Sicherheitslücke in Drupal 7

Im Content-Management-System Drupal 7 ist eine schwere Sicherheitslücke, über die sich Angreifer Zugriff auf eine gesamte Webseite verschaffen können. Die Lücke ist in der API, die solche Angriffe eigentlich verhindern soll. Ein Update gibt es bereits.

Artikel veröffentlicht am ,
In Drupal 7 ist eine schwere Sicherheitslücke.
In Drupal 7 ist eine schwere Sicherheitslücke. (Bild: Drupal)

Im weit verbreiteten Open-Source-CMS Drupal 7 ist eine schwere Sicherheitslücke, die es Angreifern erlaubt, ohne Authentifizierung die Kontrolle über das gesamte CMS zu erhalten. Es handelt sich um eine SQL-Injection-Schwachstelle (CVE-2014-3704), die ausgerechnet in der Abstraktions-API ist, die solche Angriffe eigentlich verhindern soll. Die Schwachstelle besteht seit mehr als einem Jahr und war den Entwicklern wohl bekannt. Erst ein externes Sicherheitsunternehmen erkannte deren Brisanz.

Stellenmarkt
  1. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Laut dem deutschen Sicherheitsunternehmen SektionEins lassen sich beliebige SQL-Eingaben ohne Authentifizierung über die Schwachstelle absetzen. Damit ließe sich die hinter der Abstraktions-API liegende Datenbank abfragen und manipulieren. Damit sind unter Umständen auch Benutzerdaten zugänglich, die auf die Webseite zugreifen. Es lässt sich aber auch PHP-Code einschleusen oder weitere Angriffe fahren. So könnte eine Webseite mit Malware infiziert werden, die über den Webbrowser eines Benutzers weitere Rechner infizieren könnte.

Brisanterweise existiert die Lücke in Drupal 7 wohl schon seit Monaten. Zumindest wurde sie im November 2013 ins Ticketsystem des CMS eingetragen. Allerdings erkannten die Entwickler dort nicht, wie gravierend die Schwachstelle ist. Erst als SektionEins Mitte September 2014 Alarm schlug, schlossen die Drupal-Entwickler die Schwachstelle. Anwendern wird dringend geraten, auf Version 7.32 zu aktualisieren, die Drupal am 15. Oktober 2014 veröffentlicht hat. Drupal ist recht weit verbreitet, Experten gehen davon aus dass die Software von etwa 900.000 Webseiten genutzt wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,29€
  2. 25,49€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  4. bei ubisoft.com

C_Logemann 19. Apr 2015

Gerade die Mitte Oktober 2014 geschlossene Sicherheitslücke konnte massiv ausgenutzt...

SvenK. 17. Okt 2014

Da kann man auch nichts schönreden. Von März bis Oktober! Ich möchte nicht wissen...

jt (Golem.de) 16. Okt 2014

Örks. Ein Zahlendreher. Danke für das Feedback.


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /