Abo
  • Services:
Anzeige
Code der Schadsoftware Flame: Mittel, Kosten, Ziel und Nutzen einer Aktion
Code der Schadsoftware Flame: Mittel, Kosten, Ziel und Nutzen einer Aktion (Bild: Kaspersky Lab)

Security Mathematische Formel für den Cyberwar

Zwei Wissenschaftler aus den USA haben eine Formel entwickelt, mit der sie ausrechnen können, wann der beste Zeitpunkt ist, um einen Cyberangriff auf ein bestimmtes Ziel mit bestimmten Mitteln durchzuführen.

Anzeige

Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Cyberangriff? Robert Axelrod und Rumen Iliev wissen es: Die Wissenschaftler von der Universität von Michigan in Ann Arbor haben eine Formel entwickelt, um auszurechnen, wann am effektivsten zugeschlagen werden kann.

Entscheidend sind verschiedene Faktoren: das Mittel, das eingesetzt werden soll, die Kosten, das Ziel der Aktion und der Nutzen. Aus diesen Faktoren errechnet sich der richtige Zeitpunkt für die Attacke.

Sollen Daten gestohlen werden? Dann sollte die Aktion möglicherweise relativ schnell durchgeführt werden, bevor der Gegner die Sicherheitslücke, die zum Eindringen in die Computer genutzt werden soll, entdeckt und geschlossen hat. Sollen seine Computer geschädigt werden, ist es ratsam, auf die Gelegenheit zu warten, zu der die Schadsoftware am effizientesten eingesetzt werden kann. Wird die Schadsoftware jedoch zu früh eingeschleust, kann sie entdeckt werden.

Optimales Timing

Sie hätten "das optimale Timing für den Einsatz dieser Cyber-Einsatzmittel" untersucht, schreiben die Forscher in den Proceedings of the National Academy of Sciences. " Es wird ein einfaches mathematisches Modell angeboten, das erklärt, wie das Timing einer Entscheidung in einer bestimmten Situation vom Einsatz ebenso wie von den Eigenschaften der Einsatzmittel abhängen kann."

Für ihre Arbeit haben die beiden Wissenschaftler verschiedene Cyberattacken der letzten Jahre analysiert, darunter die Stuxnet-Attacke auf die iranische Atomanlage und die Antwort darauf - den iranischen Angriff auf das Ölunternehmen Saudi Aramco - oder die chinesische Cyberspionage.

Stuxnet und Saudi Aramco

Die Stuxnet-Akteure etwa hätten sofort zugeschlagen und kein politisches Ereignis abgewartet, um die Aktion zu rechtfertigen. Denn der Nutzen der Aktion - das Atomprogramm des Iran zu stören - hätte sich durch Abwarten verringert. Das galt auch für den Gegenangriff auf Saudi Aramco: Der Nutzen sei zwar gering gewesen, da die Schadsoftware schlecht programmiert war und schnell entdeckt wurde. Der Zeitpunkt sei richtig gewesen, da die Aktion eine Reaktion auf Stuxnet gewesen sei.

Eine Formel, wie sie Axelrod und Iliev entwickelt haben, soll aber nicht nur helfen, Angriffe zu verstehen, die bereits stattgefunden haben. Indem sie den idealen Zeitpunkt für einen Cyberangriff vorhersagt, soll sie auch dazu beitragen, mögliche Angriffsziele zu identifizieren, damit diese angemessen geschützt werden können.


eye home zur Startseite
Andre S 16. Jan 2014

"Sollen Daten gestohlen werden? Dann sollte die Aktion möglicherweise relativ schnell...

pinger030 15. Jan 2014

Deswegen mache ich Nachts immer mein WLAN am Handy aus! Sicher ist nur eins, der Tod!

SvD 14. Jan 2014

...was brauch es eine Software dafür, um das auszurechnen? Jeder westliche Admin, der was...

Moe479 14. Jan 2014

ja, ist ungefähr so wage wie die 'auf wie vielen planten in unserer galaxie gibt es...

Mabenan 14. Jan 2014

Also ich vermute günstige Zeiten sind die Mittagszeit und nachts bekomme ich nun Geld?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 6,99€
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: gesamtwirtschaftlich gesehen günstiger...

    Squirrelchen | 06:16

  2. Re: Warum nicht früher?

    Crass Spektakel | 05:50

  3. Zu schnell

    Crass Spektakel | 05:43

  4. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel