Abo
  • Services:

Security: Kopierschutz von Microsofts UWP ist nicht mehr unknackbar

Zoo Tycoon ohne Microsoft Store? Die Crackinggruppe Codex hat den Kopierschutz der UWP umgangen. Er galt bisher durch fünf Ebenen als besonders sicher. Auch der Kopierschutzentwickler Arxan muss noch einmal über sein Marketing nachdenken.

Artikel veröffentlicht am ,
Datenpiraterie macht auch vor UWP nicht Halt.
Datenpiraterie macht auch vor UWP nicht Halt. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Der Kopierschutz für Spiele der Universal Windows Platform (UWP) scheint geknackt worden zu sein. Die Crackinggruppe Codex hat die UWP-Version des Simulators Zoo Tycoon Ultimate Animal Collection geknackt und veröffentlicht. Das berichtet das Onlineportal Torrentfreak.

  • Codex konnte Zoo Tycoon knacken. (Bild: Codex/Screenshot: Torrentfreak)
Codex konnte Zoo Tycoon knacken. (Bild: Codex/Screenshot: Torrentfreak)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe oder Hamburg

Eigentlich gilt Microsofts UWP-Plattform als sicher - aus gutem Grund. Der Kopierschutz besteht aus fünf Ebenen, die allesamt von einem Angreifer überwunden werden müssen. Die Plattform ist über das Internet mit dem Microsoft Store und der Xbox Live verbunden. Außerdem ist ein UWP-Programm als Eappx-Datei komprimiert und kann nicht ohne Weiteres installiert werden.

Arxan trotz selbstbewusstem Marketing geknackt

Eine weitere Hürde ist der Kopierschutzmechanismus Arxan, den Code vor Reverse-Engineering und die Spiellogik vor Angriffen schützen soll. Die Client-Server-Kommunikation und Spieleassets, etwa 3D-Gegenstände oder Charaktermodelle, werden verschlüsselt.

Ironischerweise schreibt das Marketing des Herstellers von Arxan: "Arxan nutzt Code-Schutz [...], um die bösen Jungs vom Verändern abzuhalten. Entschuldigt, Hacker, Game over." Trotzdem konnten die Mitglieder von Codex den Schutz umgehen. Laut dem Hacker Voksi ähnelt der Algorithmus dem Kopierschutz Denuvo, der innerhalb kurzer Zeit ebenfalls bereits umgangen werden konnte.

Für das gecrackte Zoo Tycoon gilt laut Codex: Das Spiel kann durch die UWP-Herkunft nur auf einem Windows-10-Gerät installiert werden. Außerdem wird mindestens die Version 1607 vorausgesetzt. In den Release Notes sollte dem Spiel auch der Zugang zum Internet verweigert werden, beispielsweise über Richtlinien in der Software-Firewall auf dem Hostsystem.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 31,97€
  3. 29,99€
  4. 9,97€

me2 17. Feb 2018

Das hat MrReset doch gar nicht gemacht! Das war VengeanceDE!

Shik3i 17. Feb 2018

Der nächste Schutz wird dann aber ganze 6 Ebenen haben, und spätestens bei den 9 Ebenen...

Frotty 16. Feb 2018

Ist leider gang und gebe genau so wie LCD Display, rpg spiel, IP Protokoll usw. usf.

AppRio 16. Feb 2018

Verraten sie den Leuten doch bitte nicht, dass UWP gar kein Kopierschutz ist.


Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /