Abo
  • Services:
Anzeige
Hello-Kitty-Fans müssen sich unter Umständen neue Passwörter ausdenken.
Hello-Kitty-Fans müssen sich unter Umständen neue Passwörter ausdenken. (Bild: Carlo Allegri/Reuters)

Hello Kitty: Kinderdaten ungeschützt im Netz

Hello-Kitty-Fans müssen sich unter Umständen neue Passwörter ausdenken.
Hello-Kitty-Fans müssen sich unter Umständen neue Passwörter ausdenken. (Bild: Carlo Allegri/Reuters)

Eine MongoDB-Datenbank mit den privaten Informationen zahlreicher Hello-Kitty-Fans wurde veröffentlicht. Vor allem Kinder dürften davon betroffen sein - und sollten ihre Passwörter bei anderen Diensten überprüfen.

Eine Datenbank mit Informationen zahlreicher Hello-Kitty-Fans ist offenbar mit einfachen Mitteln aus dem Netz einsehbar. Die Datenbank enthält unter anderem eine Hello-Kitty-Fancommunity, rund drei Millionen Zugänge sollen betroffen sein. Die Webseite dient auch als Accountverwaltung für andere Hello-Kitty-Portale, demnach könnten auch Nutzer betroffen sein, die nicht direkt bei Sanriotown.com angemeldet sind

Anzeige

Der Hacker Chris Vickery schrieb, die Daten seien einfach zugänglich - vermutlich wegen einer falsch konfigurierten MongoDB-Datenbank. Aus den Berichten von CSO und Softpedia geht nicht eindeutig hervor, ob Vickery selbst eine verwundbare Datenbank auf den Servern von Sanrio fand oder ob er eine geleakte Kopie der Datenbank einsehen konnte.

Vickery hatte Databreaches.net und CSO über den Datenfund informiert. Diese haben die Daten verifiziert, sehen aber von einer Veröffentlichung von Details wie Screenshots ab, um eine Identifizierung der Datenbank durch Kriminelle zu unterbinden. Nach Angaben von CSO wurde der Diensteanbieter, bei dem die geleakte Datenbank gehostet wurde, und auch Sanrio selbst informiert. Sanrio ist das Unternehmen, das unter anderem die Hello-Kitty-Produkte veröffentlicht.

In den Daten sollen sich Namen, Geburtsdaten, Geschlecht, Herkunftsland, E-Mail-Adressen sowie die ungesalzenen, mit SHA-1 gehashten Passwörter befinden. Außerdem wurden auch die Passwortfragen und Antworten veröffentlicht. Die Geburtsdaten sollen codiert gespeichert sein, der Klartext soll aber nach Angaben von Vickery leicht wiederherstellbar sein. Betroffen sind auch Fans, die Nutzerprofile auf den Webseiten hellokitty.com, hellokitty.com.sg, hellokitty.com.my, hellokitty.in.th und mymelody.com angelegt haben. Eltern, deren Kinder auf einer der Seiten registriert sind, sollten schnell Passwörter ändern, falls diese doppelt verwendet wurden.

Falsch konfigurierte Datenbank?

Details zu dem Angriff gibt es bislang keine. Nach Angaben von Datebreaches.com handelt es sich bei dem Datensatz jedoch um eine MongoDB-Datenbank. Die in der vergangenen Woche veröffentlichte Datenbank der Software MacKeeper basierte ebenfalls auf MongoDB - Forscher warnten schon da vor weiteren Angriffen, weil mehr als 35.000 MongoDB-Datenbanken eingehende Verbindungen auf Port 27101 zulassen würden. Eine Shodan-Suche gibt eine Auflistung verwundbarer Installationen, die sich dann mit Werkzeugen wie Mongovue anzeigen lassen. Es ist demnach nicht unwahrscheinlich, dass die Sanrio-Datenbank ebenfalls falsch konfiguriert wurde. Gegen entsprechende Verwundbarkeiten gibt es Checklisten des Herstellers.


eye home zur Startseite
Freiberufler 21. Dez 2015

...vor der bereits vor einem halben Jahr gewarnt wurde, dass über 30.000 MongoDB...

Makatu 21. Dez 2015

Na ja, Hello-Kitty-Fans dürften nur vermindert bzw. überhaupt nicht geschäftsfähig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Experis GmbH, Berlin
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€
  2. 29,00€
  3. mit täglich neuen Angeboten, heute u. a. LG 55 Zoll OLED-TV 1799,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Data Center-Modernisierung für mehr Performance und
  2. Leitfaden für den gezielten Einsatz von SAP HANA
  3. SAP HANA Integration von der Planung bis zum Hosting


  1. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  2. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  3. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  4. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  5. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  6. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  7. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  8. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  9. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  10. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Tesla ruckelt

    TobiVH | 09:05

  2. Re: Für mich kein Ersatz für 3D

    Shoopi | 09:02

  3. Re: Nichts zu finden

    vincentvermeer | 09:01

  4. Re: Melkmaschine

    PedroKraft | 09:00

  5. Re: Markenanmutung

    MonkeyKing | 08:59


  1. 07:29

  2. 07:15

  3. 00:01

  4. 18:45

  5. 16:35

  6. 16:20

  7. 16:00

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel