Abo
  • Services:
Anzeige
Shockwave-Nutzer sollten ihre Software updaten.
Shockwave-Nutzer sollten ihre Software updaten. (Bild: Screenshot Golem.de)

Security: Außerplanmäßiges Shockwave-Update

Shockwave-Nutzer sollten ihre Software updaten.
Shockwave-Nutzer sollten ihre Software updaten. (Bild: Screenshot Golem.de)

Bei Adobe werden wieder Lücken gestopft: Dieses Mal beim Shockwave Player. Ein Memory-Corruption-Fehler soll die Ausführung fremden Codes ermöglicht haben.

Anzeige

Adobe hat ein außerplanmäßiges Update für den Shockwave-Player veröffentlicht. Von der als kritisch eingestuften Sicherheitslücke mit der Bezeichnung CVE-2015-7649 sind alle Versionen der Software vor 12.2.0.162 für Windows und Mac betroffen.

Die neue Version 12.2.1.171 behebt den Memory-Corruption-Fehler, der nach Angaben von Adobe für eine Remote-Code-Execution ausgenutzt werden konnte. Shockwave bedankt sich bei den Fortiguard Labs für den Hinweis auf die Lücke.


eye home zur Startseite
bofhl 30. Okt 2015

Lass es! Sobald die Typen nur "Adobe" hören, legen sie mit allerlei Schwachsinnsmeldungen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg
  4. Music & Sales GmbH, St. Wendel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Gesetz gegen Hasskommentare

    Facebook spielt in eigener Bußgeld-Liga

  2. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  3. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  4. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  5. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  6. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  7. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  8. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  9. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  10. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

  1. Re: Letzte infos vor dem Start von mir

    AhmedZingg | 13:39

  2. Re: Statement wurde veröffentlicht

    tycho | 13:38

  3. Re: Wetten?

    tomatentee | 13:37

  4. Re: Niedriger Kontrast und Interaktionselemente...

    Legendenkiller | 13:37

  5. Re: Meine Frau ist genervt...

    deelite | 13:36


  1. 13:15

  2. 11:59

  3. 11:54

  4. 11:50

  5. 11:41

  6. 11:10

  7. 10:42

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel