Secunia-Sicherheitssoftware: Kostenloses PSI 3.0 installiert Patches automatisch

Die neue Version 3.0 von Secunias PSI gibt es nun auch in deutscher Sprache. Die für Anwender sehr praktische Software zur Erkennung von Programmen mit Sicherheitslücken kann jetzt zudem Software selbst aktualisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Secunias PSI 3 kann nicht alle Anwendungen automatisch aktualisieren.
Secunias PSI 3 kann nicht alle Anwendungen automatisch aktualisieren. (Bild: Golem.de)

Secunia hat den Personal Software Inspector (PSI) in der Version 3.0 freigegeben. Mit der neuen Version kann PSI nun auch in deutscher Sprache installiert werden. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche deutlich vereinfacht. Die Version 2.0 hatte noch eine recht überfrachtete Benutzeroberfläche. Jetzt sieht der Anwender auf der Übersichtsseite alle anfälligen Programme mit großen Icons.

  • Secunia PSI 3.0 - hier unter Windows 8
  • Nicht alle Anwendungen kann das Programm unter Windows 8 automatisch aktualisieren.
  • Bei vielen kritischen Anwendungen nimmt es einem aber die Arbeit ab.
  • Für Firefox muss die Sprache angegeben werden. PSI 3.0 lässt sich auch in deutscher Sprache nutzen.
Secunia PSI 3.0 - hier unter Windows 8
Stellenmarkt
  1. Funktions- und Softwareentwickler (m/w/d) Ladesysteme E-Mobilität
    Porsche AG, Weissach
  2. Application Engineer (w/m/d) mit Schwerpunkt Abbildung von Prüfungsordnungen
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Auf Wunsch lädt PSI 3.0 notwendige neue Programmversionen automatisch herunter. Eine automatische Aktualisierung ist ebenfalls möglich. Das gelingt aber nicht mit jedem Programm. In einem kurzen Test war eine Aktualisierung von VMWare Workstation, da das Installationspaket ohne ein Einloggen bei VMWare nicht möglich ist. Die Java-Laufzeitumgebung, Quicktime, Opera und iTunes waren hingegen nach ein paar Minuten auf dem aktuellen Stand.

Anwendungen wie Thunderbird und Firefox sind theoretisch automatisch aktualisierbar, allerdings muss der Anwender zunächst eine Sprache für die Anwendung definieren. Unser Testrechner für die Screenshots entspricht nicht einem normalen Rechner, da Windows 8 in der Release-Preview-Version installiert ist. Sehr leicht zugänglich ist der Verlauf der Installationen. Zudem gibt es eine Übersicht aller Programme, die Secunias PSI als aktuell einstuft.

Die neue Version 3.0 steht zum Herunterladen bereit. PSI 3.0 ist nur für den privaten Gebrauch kostenlos und unterstützt die Windows-Versionen XP SP3, Vista SP1 und 7 sowohl in den 32- als auch in den 64-Bit-Versionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pcab50 28. Sep 2012

Ich habe soeben eine Video-Anleitung zu Installation und Benutzung des Programms...

as (Golem.de) 29. Jun 2012

Hallo, es ist kein richtiger Test, sonst würde Test in der Headline stehen. Die...

Bouncy 29. Jun 2012

Ja absolut richtig, und wer heute noch was rausbringt was nicht für Win9 geschrieben...

Bouncy 29. Jun 2012

Secunia ist eine Sicherheitsberatung, und für ihr richtiges Geschäft - Unternehmen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /