Abo
  • Services:
Anzeige
Angebliche Kontaktdaten zu Zoe Saldana auf Introbiz
Angebliche Kontaktdaten zu Zoe Saldana auf Introbiz (Bild: Introbiz/Screenshot: Golem.de)

SEC stoppt Aktienhandel: Unbekanntes soziales Netzwerk 6 Milliarden US-Dollar wert

Die Aktie des unbekannten sozialen Netzwerks Introbiz, das angeblich Kontakte zu Hollywoodstars vermitteln will, stieg plötzlich von 10 Cent auf über 20 US-Dollar. Die Firma hat einen Mitarbeiter und keinen Umsatz: Die Börsenaufsicht setzte den Handel aus.

Anzeige

Der Wert der Aktien des völlig unbekannten Onlinenetzwerks Introbiz stieg plötzlich auf 6 Milliarden US-Dollar. Die US-Börsenaufsicht SEC schritt ein und setzte am Wochenende den Handel mit der Aktie für fast zwei Wochen aus.

Betreiber des sozialen Netzwerks ist die Firma Cynk Technology, die keinen Umsatz verzeichnet und nur einen Mitarbeiter hat. Noch Anfang Juni kostete die Cynk-Aktie wie monatelang davor nur 10 US-Cent. Dann setzte ein steiles Kurswachstum bei niedrigen Handelsumsätzen ein. Als der Kurs dann binnen drei Tagen von 5 auf zeitweise über 20 US-Dollar am vergangenen Donnerstag anstieg, griff die SEC ein, um zu verhindern, dass bei einem künstlich aufgeblähten Kurs Anleger zu Schaden kommen.

Wie das Wall Street Journal aus der SEC berichtet, soll nun ermittelt werden, wie eine Firma ohne Unternehmenswerte, ohne Umsatz und mit nur einem Mitarbeiter einen Börsenwert von 6 Milliarden US-Dollar erreichen konnte.

Cynks Plattform Introbiz ist ein Social Marketplace und verspricht Kontaktdaten von Prominenten gegen Bezahlung von 50 US-Dollar. Gelistet sind sogenannte Black Books über Zoe Saldana, Johnny Depp oder Angelina Jolie, die "üblicherweise die E-Mail-Adressen und Telefonnummern der Agenten, Herausgeber oder Anwälte der Künstler enthalten."

Als Geschäftsidee wird angegeben, dass Leute für das Knüpfen wertvoller Kontakte Geld bezahlen würden. Laut dem letzten eingereichten Geschäftsbericht von November 2013 hatte das Unternehmen noch keinen Umsatz. Bei den späteren fälligen Berichten verpasste Cynk die Fristen. Die Firma hatte laut Börsenunterlagen seit 2008 vier CEOs. Der Sitz des Unternehmens aus Nevada soll aktuell Belize City in der Karibikrepublik Belize sein.


eye home zur Startseite
DrWatson 15. Jul 2014

Der Witz ist doch, dass gut gemeint nicht unbedingt eine gute Wirkung haben muss. Es ist...

triplekiller 14. Jul 2014

...die "offiziellen" Facebook- und Twitterseiten der Stars sind alle Fake bzw. ein...

ThomasH 14. Jul 2014

Ich werfe jetzt mal in den Raum; diese "Firma" hat offenbar keinen fundierten...

felix.schwarz 14. Jul 2014

Da die üblichen Beißreflexe (Börse = Kasino, dumme Idioten sind selbst schuld) sofort...

gboos 14. Jul 2014

Welche Aktie unter welchen Voraussetzungen an die Börse "gehen" darf legt der jeweilige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  2. Safran Electronics & Defense Germany GmbH, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  4. Dr. August Oetker KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 294,78€ (zur Zeit günstigste RX 580 mit 8 GB)
  2. 20,99€ + 5€ Versand (für Prime-Mitglieder)
  3. 8,58€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Android O

    Google veröffentlicht letzte Testversion vor Release

  2. Fruit Fly 2

    Mysteriöse Mac-Malware seit Jahren aktiv

  3. Poets One im Test

    Kleiner Preamp, großer Sound

  4. Chipping

    Firma versieht Mitarbeiter mit Microchips

  5. Elektroautos

    Bayern startet Förderprogramm für Ladesäulen

  6. Elektrorennserie

    Mercedes Benz steigt in die Formel E ein

  7. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  8. Alphabet

    Googles Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  9. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  10. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen
  2. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  3. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. viel spannender als alles in dem Artikel

    zonk | 10:34

  2. 400 infektionen?

    zonk | 10:34

  3. Re: Softwareunschärfe

    Icestorm | 10:32

  4. Re: Kapier ich nicht wieso Bayern ?

    Kosta | 10:31

  5. Re: Wie bekommt man den Müll

    Mars018 | 10:31


  1. 10:33

  2. 10:28

  3. 09:15

  4. 08:47

  5. 08:05

  6. 07:29

  7. 23:54

  8. 22:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel