Abo
  • IT-Karriere:

Seasonic-Klassiker: Netzteile für Silent-PCs neu aufgelegt

Seasonic hat seine Netzteile der Platinum-, X-, M12II- und S12II-Reihe überarbeitet. Letztere ist seit Jahren ein Klassiker für leise PCs. Nun gibt es wieder ein Modell mit unter 400 Watt. Zudem hat Seasonic die Lüftersteuerung einiger Modelle verbessert, wodurch die Netzteile geräuschärmer arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Seasonic S12II mit 350 Watt
Das neue Seasonic S12II mit 350 Watt (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der Netzteilhersteller Seasonic hat seine vier Serien Platinum, X, M12II sowie S12II neu aufgelegt und wird diese im Juli respektive im August 2014 in den Handel bringen. Neben neuen Lüftern und einer überarbeiteten Steuerung verbessert Seasonic teilsweise auch die Kabel. Optimierungen bei Effizienz sowie Spannungsstabilität runden die Aufwertungen ab.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg

Mit dem S12II-350 hat Seasonic erneut ein Modell mit unter 400 Watt im Angebot. Das ursprüngliche S12 erfreute sich in den Jahren 2005 bis 2007 großer Beliebtheit bei Silent-Fans und gilt als Klassiker für leise PCs. Das S12II wiederum war das erste Netzteil mit 80-Plus-Bronze-Zertifizierung.

  • Die S12II-Serie gibt es ab August 2014 mit Flachbandkabeln (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Die S12II-Serie gibt es ab August 2014 mit Flachbandkabeln (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die Optik der neuen S12II ähnelt der der G-Serie, zudem spendiert Seasonic der Reihe nun Flachbandkabel. Kam früher noch ein Adda-Lüfter mit Kugellager zum Einsatz, gibt es heute ein Modell mit FDB-Gleitlager (Fluid Dynamic Bearing), der gerade bei geringer Last leiser arbeiten soll. Dies gilt auch für die M12II Evo Edition mit Kabelmanagement.

Beide Netzteilserien sollen mit 350 bis 620 (S12II) sowie 520 bis 850 (M12EE) Watt ab August 2014 lieferbar sein.

Einige Modelle der X- und Platinum-Serie erhalten neben Optimierungen bei Effizienz und Spannungsstabilität eine überarbeitete Lüftersteuerung. Die neue "Hysteresis Zone" arbeitet wie folgt: Wählt der Nutzer per Schalter nicht die durchgehend aktive Kühlung, sondern die teilpassive, so springt der Lüfter bei 30 Prozent Auslastung an. Statt jedoch bei unter 30 Prozent auszugehen und eventuell kurz darauf wieder zu laufen, rotiert er, bis die Last bei unter 20 Prozent liegt. So möchte Seasonic einen leiseren Betrieb erreichen.

Das X-1050, das X-1250, das P-1050 und das P-1200 sollen in ihrer verbesserten Form ab Juli 2014 im Handel stehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-75%) 14,99€
  3. (-77%) 11,50€

Eheran 06. Jun 2014

Da ist ein defektes Gerät. Das kann bei jedem Hersteller passieren. Das sagt zur...

VisitorSam 06. Jun 2014

Also laut Alternate ist das M12II lieferbar, kann es sein das die neuen Versionen eine...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /