Abo
  • Services:

Seasonic-Klassiker: Netzteile für Silent-PCs neu aufgelegt

Seasonic hat seine Netzteile der Platinum-, X-, M12II- und S12II-Reihe überarbeitet. Letztere ist seit Jahren ein Klassiker für leise PCs. Nun gibt es wieder ein Modell mit unter 400 Watt. Zudem hat Seasonic die Lüftersteuerung einiger Modelle verbessert, wodurch die Netzteile geräuschärmer arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Seasonic S12II mit 350 Watt
Das neue Seasonic S12II mit 350 Watt (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der Netzteilhersteller Seasonic hat seine vier Serien Platinum, X, M12II sowie S12II neu aufgelegt und wird diese im Juli respektive im August 2014 in den Handel bringen. Neben neuen Lüftern und einer überarbeiteten Steuerung verbessert Seasonic teilsweise auch die Kabel. Optimierungen bei Effizienz sowie Spannungsstabilität runden die Aufwertungen ab.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Traunstein
  2. BWI GmbH, Rheinbach

Mit dem S12II-350 hat Seasonic erneut ein Modell mit unter 400 Watt im Angebot. Das ursprüngliche S12 erfreute sich in den Jahren 2005 bis 2007 großer Beliebtheit bei Silent-Fans und gilt als Klassiker für leise PCs. Das S12II wiederum war das erste Netzteil mit 80-Plus-Bronze-Zertifizierung.

  • Die S12II-Serie gibt es ab August 2014 mit Flachbandkabeln (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Die S12II-Serie gibt es ab August 2014 mit Flachbandkabeln (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die Optik der neuen S12II ähnelt der der G-Serie, zudem spendiert Seasonic der Reihe nun Flachbandkabel. Kam früher noch ein Adda-Lüfter mit Kugellager zum Einsatz, gibt es heute ein Modell mit FDB-Gleitlager (Fluid Dynamic Bearing), der gerade bei geringer Last leiser arbeiten soll. Dies gilt auch für die M12II Evo Edition mit Kabelmanagement.

Beide Netzteilserien sollen mit 350 bis 620 (S12II) sowie 520 bis 850 (M12EE) Watt ab August 2014 lieferbar sein.

Einige Modelle der X- und Platinum-Serie erhalten neben Optimierungen bei Effizienz und Spannungsstabilität eine überarbeitete Lüftersteuerung. Die neue "Hysteresis Zone" arbeitet wie folgt: Wählt der Nutzer per Schalter nicht die durchgehend aktive Kühlung, sondern die teilpassive, so springt der Lüfter bei 30 Prozent Auslastung an. Statt jedoch bei unter 30 Prozent auszugehen und eventuell kurz darauf wieder zu laufen, rotiert er, bis die Last bei unter 20 Prozent liegt. So möchte Seasonic einen leiseren Betrieb erreichen.

Das X-1050, das X-1250, das P-1050 und das P-1200 sollen in ihrer verbesserten Form ab Juli 2014 im Handel stehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 529,00€ (bei o2online.de)
  2. 1745,00€
  3. 64,89€
  4. 3,74€

Eheran 06. Jun 2014

Da ist ein defektes Gerät. Das kann bei jedem Hersteller passieren. Das sagt zur...

VisitorSam 06. Jun 2014

Also laut Alternate ist das M12II lieferbar, kann es sein das die neuen Versionen eine...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
Chrome OS Crostini angesehen
Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
  2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
  3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    •  /