Season 3: Ubisoft baut Technologie von Rainbow Six Siege um

Patchgrößen von bis zu 42 GByte, aber dafür gibt es auch grundlegende Änderungen an der Technologie: Das Entwicklerstudio hinter Rainbow Six Siege stellt die Pläne für den Umbau von Dateistruktur mit den Vorteilen für Texturen und Beleuchungssystem vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Rainbow Six Siege
Artwork von Rainbow Six Siege (Bild: Ubisoft)

Die nächsten Updates für das Actionspiel Rainbow Six Siege werden etwas länger dauern. Nach Angaben von Ubisoft wird die Version für Windows-PC mit Ultra-HD-Auflösung rund 42 GByte groß, die Standardversion kommt auf 26 GByte und Besitzer der Konsolenfassungen müssen auf Xbox One und Playstation 4 mit jeweils 15 GByte rechnen.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist for Pricing (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
  2. SAP IT-Architekt (m/w/d)
    Hessisches Competence Center, Wiesbaden
Detailsuche

In einer Serie mit umfangreichen Erklärungen schreiben die Entwickler aber auch, warum die Updates relativ umfangreich ausfallen. Unter anderem sollen einige grundlegende Änderungen an der Datenstruktur des Actionspiels vorgenommen werden. So habe man bislang den Umfang von Patches klein gehalten, indem - vereinfacht - nur Teile von komprimierten Dateisammlungen heruntergeladen wurden.

Das werde nun mit dem kommenden Update geändert, die sogenannten Forges werden zusammengeführt, was einmalig große Datenmengen erfordere. Danach soll das Spiel aber weniger Platz auf der Festplatte beanspruchen, auf Konsole könnten die Spieler außerdem beim Start von Matches mit einer Ladezeitenverringerung von etwa 10 Prozent rechnen.

Weitere Änderungen betreffen nicht nur die Struktur der Daten, sondern auch die Daten selbst. Durch Überarbeitung etwa sollen sich mit dem Update auf dem PC die "Qualität der Charaktertexturen leicht und der Umgebungstexturen erheblich verbessern", so Ubisoft. Das liege daran, dass "das aktualisierte HD-Texturpaket für PC im Grunde die unskalierte Ausgangsqualität unseres Texturen-UV-Mappings haben" werde, so das Studio.

Golem Akademie
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

In ihrem Blog stellen die Entwickler unter dem Stichwort Datenbereinigung relativ ausführlich vor, was sich derzeit bei den Karten, den Gesichtsanimationen und Uniformen der Soldaten sowie bei den Servern tut. Einen Termin für den großen Patch nennt Ubisoft noch nicht. Er dient aber wie die meisten Aktivitäten auch dazu, die unterschiedlichen Seasons des Spiels zu unterstützten.

So findet am 25. und 26. August 2017 das Finale von Season 2 auf der Gamescom in Köln statt. Am 3. September beginnt Season 3, und zwar unter Beteiligung von E-Sportlern aus Japan, Südkorea, Südostasien, Australien und Neuseeland. Das ganze führt über Zwischenstationen zum Invitational mit Teams aus allen Regionen Mitte Februar 2018 in Montreal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /