Abo
  • Services:

Seagate und WD: Enterprise- und Consumer-Festplatten mit 6 TByte verglichen

Hothardware hat drei aktuelle Festplatten mit sechs Terabyte einem Vergleichstest unterzogen. Erwartungsgemäß ist das fast doppelt so teure Enterprise-Laufwerk schneller, die Unterschiede zwischen WD Green und WD Red sind jedoch gering.

Artikel veröffentlicht am ,
Die WD Red mit 6 TByte
Die WD Red mit 6 TByte (Bild: Western Digital)

Die Konstruktion von modernen Sata-Festplatten mit 6 TByte fällt manchmal höchst unterschiedlich aus - die Leistung auch. Das ist das Ergebnis eines Tests von Hothardware, das drei Laufwerke verglichen hat: Die WD Red und WD Green mussten gegen die Seagate Enterprise Capacity v4 antreten. Letzteres Modell ist ein Enterpise-Laufwerk, das von Händlern manchmal noch unter der früheren Bezeichnung Constellation ES angeboten wird.

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt

Diese Festplatte arbeitet mit Magnetscheiben, die je ein Terabyte fassen können. Galten bisher fünf davon als Grenze für ein zuverlässiges Laufwerk, so verbaut Seagate nun sechs und erreicht dadurch die aktuelle Kapazität von 6 TByte. WD dagegen bringt auf fünf Scheiben für die WD Red und WD Green je 1,2 Terabyte unter, was auch 6 TByte ergibt. Dafür drehen diese Platters aber auch nur mit rund 5.400 U/Min, der genaue Wert weicht bei jedem Exemplar ab, was WD Intellipower nennt. 7.200 U/Min erreicht die WD Red Pro, die es aber nur mit maximal 4 TByte gibt, sie war nicht Teil des Tests.

Die gleiche hohe Umdrehungsgeschwindigkeit bietet auch Seagate mit der Enterprise-Platte, was ihr sequenzielle Datenraten von über 210 MByte/s beim Lesen wie beim Schreiben verschafft. Die beiden getesteten WD-Festplatten kommen im Fall der WD Red auf Werte um 180 MByte/s, die WD Green liegt knapp darunter. Das dürfte am von 64 auf 128 MByte verdoppelten Cache der Red-Serie liegen, bei verteilten Zugriffen sind beide Modellreihen je nach Test fast gleich schnell. Messungen zur Leistungsaufnahme hat Hothardware nicht durchgeführt.

Der Aufpreis für die Red-Platten rechtfertigt sich also, wie auch von WD beworben, nur durch die von zwei auf drei Jahre verlängerte Garantie sowie die Eignung der Reds für NAS-Geräte. In diesen dürfen sie rund um die Uhr mit fünf Laufwerken pro NAS betrieben werden, was für die WD Green nicht empfohlen wird. Ebenfalls 24/7-tauglich sind ist die Enterprise Capacity v4 von Seagate, ihr Preis pro Gigabyte ist aber beinahe doppelt so hoch. Dafür gibt es dann aber auch gleich fünf Jahre Garantie. Zuverlässigkeit, lange Garantie und viel Leistung sind bei Festplatten eben immer noch teuer zu bezahlen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

HubertHans 05. Jan 2015

Und schon wieder zeigt es sich, das du es nicht verstehst. Mit BBU kannst du den Cache...

plutoniumsulfat 04. Jan 2015

ich dachte immer, da muss mehr als eine Platte übrig bleiben.

Lala Satalin... 04. Jan 2015

Konter-Konter: https://www.youtube.com/watch?v=oU3eEVzwe20

elgooG 02. Jan 2015

Was bitte schön soll man denn schon mit den Platten machen? Datenbanken und sonst...

MarioWario 02. Jan 2015

Im ersten halben Jahr wird der Händler dir die Platte (in der Regel) ohne wenn und aber...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /