• IT-Karriere:
  • Services:

Seagate Laptop Ultrathin HDD: 500 GByte in 5 mm Bauhöhe für Tablets

Seagate hat begonnen, seine neue Festplatte "Laptop Ultrathin HDD" an OEMs auszuliefern. Die 2,5-Zoll-Festplatte speichert bis zu 500 GByte und ist dabei nur 5 mm hoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Laptop Ultrathin HDD mit 5 mm Bauhöhe
Laptop Ultrathin HDD mit 5 mm Bauhöhe (Bild: Seagate)

Nur 5 mm hoch und 93 Gramm schwer ist Seagates neue 2,5-Zoll-Festplatte "Laptop Ultrathin HDD", die für besonders kompakte Notebooks und Tablets gedacht ist. Seagate will damit eine günstige Alternative zu Flash-Speicher für solche Geräte bieten. So bringt die "Laptop Ultrathin HDD" 500 GByte auf einer Scheibe (Platter) unter.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. ARIBYTE GmbH, Berlin

Die Festplatte arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Sekunde und soll Daten dauerhaft mit 100 MByte/s lesen und schreiben. Dank 16 MByte Cache soll die Platte in der Spitze bis zu 600 MByte/s erreichen. Sie wird dabei per SATA mit 6 GBit/s angebunden.

Die Leistungsaufnahme gibt Seagate beim Lesen und Schreiben mit 1,4 Watt an, im Idle-Modus mit 0,47 Watt.

An Endkunden soll die "Seagate Laptop Ultrathin HDD" mit 500 GByte für 89 US-Dollar verkauft werden. Daneben soll es ein Modell mit 320 GByte geben.

Western Digital bietet im Rahmen seiner Serie WD Blue ebenfalls eine 2,5-Zoll-Festplatte mit 5 mm Bauhöhe (WD5000MPCK) an, die 500 GByte auf einer Scheibe speichert. Zudem kündigte WD im vergangenen Jahr eine Hybridfestplatte im gleichen Format an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 12,49€
  3. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...

SkaveRat 04. Jun 2013

Wird denke ich eher sehr anstrengend das ding aus seiner anfangslage zu drehen wg...

thepiman 04. Jun 2013

In einem dünnen Notbook will ich eine SSD drin haben, und keine Festplatte mehr. 256 GB...

alcarsharif 03. Jun 2013

Ich denke das wird ziemlich stark auf kosten der Akku-Nutzungsdauer gehen. Solch eine...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /