Abo
  • Services:

Seagate: Lacies neues 2big-System kombiniert Dock und Massenspeicher

Für Grafiker und Videoschneider: Das 2big Dock von Lacie soll per Thunderbolt 3 genug Geschwindigkeit für datenintensive Übertragungen liefern. Gleichzeitig erweitert das System ein Notebook um weitere Anschlüsse, ganz wie eine Dockingstation.

Artikel veröffentlicht am ,
Das 2big Dock hat mehrere Schnittstellen für Wechseldatenträger.
Das 2big Dock hat mehrere Schnittstellen für Wechseldatenträger. (Bild: Lacie)

Raid und Laptop-Dock in Einem: Die französische Seagate-Tochter Lacie hat das 2big Dock vorgestellt. Dieses Raid-System verfügt über Thunderbolt-3-Anschlüsse und diverse andere Schnittstellen, mit denen ein angeschlossener Computer erweitert werden kann. Das 2big Dock ist der Nachfolger des 2big-Systems mit Thunderbolt-2-Anschluss, der ohne Adapter größtenteils nur an Apple-Geräten zu finden ist. Thunderbolt 3 kann an USB-C-Buchsen verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. Universität Passau, Passau

Das 2big Dock ist mit mehreren Speicherkapazitäten bestellbar. Möglich sind Konfigurationen von 12, 16 und 20 TByte bei maximal zwei Festplatten. Daher sind nur die Raid-Kombinationen 0 und 1 mögliche Optionen. Der Raid-Modus wird über die separate Software Lacie-Raid-Manager eingestellt. Die Festplatten lassen sich über die zwei ausschiebbaren Schächte erreichen und austauschen. Mitgeliefert werden magnetische Seagate-Ironwolf-Pro-Festplatten mit fünf Jahren Garantie.

  • Das 2big Dock ist in schlichtem Design gehalten. (Bild: Lacie)
  • Die Festplattenschächte lassen sich ausfahren. (Bild: Lacie)
  • Das Gerät hat viele Anschlüsse. (Bild: Lacie)
  • Der Vergleich zum Vorgänger (Bild: Lacie)
Das 2big Dock ist in schlichtem Design gehalten. (Bild: Lacie)

Das Unternehmen richtet sich mit seiner Werbung an Grafiker und Fotografen, die viel Speicherplatz bei einer hohen Übertragungsgeschwindigkeit benötigen. Die angegebene maximale Geschwindigkeit des Produkts von 440 MByte/s entspricht in etwa dem theoretischen Maximalwert für Thunderbolt 3. Über diesen Anschluss werden jedoch nicht nur Festplattendaten übertragen.

Viel USB-C, wenig USB-A

Das Dock soll ein angeschlossenes Gerät zusätzlich um mehrere Anschlüsse erweitern. Dazu befinden sich an der Vorderseite des Geräts ein SD-Karten-Slot, ein CF-Karten-Slot und eine USB-3.0-Buchse mit USB-Charging. Dies ist die einzige USB-Typ-A-Anschlussmöglichkeit am gesamten Dock. An der Rückseite gibt es zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse, ein USB-3.1-Anschluss nach USB-Typ-C-Standard und ein Displayport-Ausgang. Darüber kann ein zusätzlicher Monitor angeschlossen werden.

Das Lacie 2big Dock ist ab Sommer 2017 über diverse Lacie-Reseller verfügbar. Zu Preisen hat sich das Unternehmen nicht geäußert. Der Vorgänger mit integrierten Festplatten ist ab etwa 750 Euro erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und The Crew 2 gratis erhalten

mainframe 20. Apr 2017

Hab mich auch eben sehr gewundert! Ich suche schon seit einem guten Jahr nach einem...

chucu 20. Apr 2017

:/ owT.

Unki 20. Apr 2017

@golem offenbar ist das falsche Video eingebunden


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /