Abo
  • Services:
Anzeige
Das 2big Dock hat mehrere Schnittstellen für Wechseldatenträger.
Das 2big Dock hat mehrere Schnittstellen für Wechseldatenträger. (Bild: Lacie)

Seagate: Lacies neues 2big-System kombiniert Dock und Massenspeicher

Das 2big Dock hat mehrere Schnittstellen für Wechseldatenträger.
Das 2big Dock hat mehrere Schnittstellen für Wechseldatenträger. (Bild: Lacie)

Für Grafiker und Videoschneider: Das 2big Dock von Lacie soll per Thunderbolt 3 genug Geschwindigkeit für datenintensive Übertragungen liefern. Gleichzeitig erweitert das System ein Notebook um weitere Anschlüsse, ganz wie eine Dockingstation.

Raid und Laptop-Dock in Einem: Die französische Seagate-Tochter Lacie hat das 2big Dock vorgestellt. Dieses Raid-System verfügt über Thunderbolt-3-Anschlüsse und diverse andere Schnittstellen, mit denen ein angeschlossener Computer erweitert werden kann. Das 2big Dock ist der Nachfolger des 2big-Systems mit Thunderbolt-2-Anschluss, der ohne Adapter größtenteils nur an Apple-Geräten zu finden ist. Thunderbolt 3 kann an USB-C-Buchsen verwendet werden.

Anzeige

Das 2big Dock ist mit mehreren Speicherkapazitäten bestellbar. Möglich sind Konfigurationen von 12, 16 und 20 TByte bei maximal zwei Festplatten. Daher sind nur die Raid-Kombinationen 0 und 1 mögliche Optionen. Der Raid-Modus wird über die separate Software Lacie-Raid-Manager eingestellt. Die Festplatten lassen sich über die zwei ausschiebbaren Schächte erreichen und austauschen. Mitgeliefert werden magnetische Seagate-Ironwolf-Pro-Festplatten mit fünf Jahren Garantie.

  • Das 2big Dock ist in schlichtem Design gehalten. (Bild: Lacie)
  • Die Festplattenschächte lassen sich ausfahren. (Bild: Lacie)
  • Das Gerät hat viele Anschlüsse. (Bild: Lacie)
  • Der Vergleich zum Vorgänger (Bild: Lacie)
Das 2big Dock ist in schlichtem Design gehalten. (Bild: Lacie)

Das Unternehmen richtet sich mit seiner Werbung an Grafiker und Fotografen, die viel Speicherplatz bei einer hohen Übertragungsgeschwindigkeit benötigen. Die angegebene maximale Geschwindigkeit des Produkts von 440 MByte/s entspricht in etwa dem theoretischen Maximalwert für Thunderbolt 3. Über diesen Anschluss werden jedoch nicht nur Festplattendaten übertragen.

Viel USB-C, wenig USB-A

Das Dock soll ein angeschlossenes Gerät zusätzlich um mehrere Anschlüsse erweitern. Dazu befinden sich an der Vorderseite des Geräts ein SD-Karten-Slot, ein CF-Karten-Slot und eine USB-3.0-Buchse mit USB-Charging. Dies ist die einzige USB-Typ-A-Anschlussmöglichkeit am gesamten Dock. An der Rückseite gibt es zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse, ein USB-3.1-Anschluss nach USB-Typ-C-Standard und ein Displayport-Ausgang. Darüber kann ein zusätzlicher Monitor angeschlossen werden.

Das Lacie 2big Dock ist ab Sommer 2017 über diverse Lacie-Reseller verfügbar. Zu Preisen hat sich das Unternehmen nicht geäußert. Der Vorgänger mit integrierten Festplatten ist ab etwa 750 Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
mainframe 20. Apr 2017

Hab mich auch eben sehr gewundert! Ich suche schon seit einem guten Jahr nach einem...

Themenstart

chucu 20. Apr 2017

:/ owT.

Themenstart

Unki 20. Apr 2017

@golem offenbar ist das falsche Video eingebunden

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. RBS wave GmbH, Stuttgart Weilimdorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. Alte PS4 inkl. Controller + 2 Spiele + 99,99€ = PlayStation 4 Pro (1TB)
  2. (-60%) 11,99€
  3. (-17%) 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Bei Ei OS wäre das ...

    Potrimpo | 00:43

  2. Re: Hurra!

    Reddead | 00:43

  3. Re: Als DSL-Anbieter würde ich dann DSL-Light...

    Reddead | 00:39

  4. Re: OT: Was bringt DRM eigentlich effektiv?

    turbomettwurst | 00:27

  5. Re: Wie früher bei den Radeon Karten?

    medium_quelle | 00:26


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel