Seagate Goflex Satellite: WLAN-Festplatte läuft länger und mit mehreren Tablets

Seagate hat für seine mobile Festplatte mit integriertem WLAN-Hotspot Goflex Satellite ein umfangreiches Firmware-Update veröffentlicht. Die Version 1.3.5 erhöht die Laufzeit im Akkubetrieb und ermöglicht auch gleichzeitiges Streamen und Surfen mit bis zu acht Geräten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Goflex Satellite
Die Goflex Satellite (Bild: Seagate)

Die seit Mitte 2011 verfügbare Goflex Satellite von Seagate hat ihr erstes umfassendes Update erfahren. Seagate hat damit sowohl die Funktionalität erweitert als auch einen der größten Kritikpunkte gemildert: Statt bisher fünf Stunden soll die mobile Festplatte beim Streamen von Videos nun sieben Stunden durchhalten. Das klappt aber nur, wenn auf dem Zielgerät noch so viel Speicherplatz frei ist, dass die Inhalte in einem Vorgang dort zwischengespeichert werden können.

Stellenmarkt
  1. Supplier / Vendor Governance Expert (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  2. Spezialist (m/w/d) PMO / Project Management Office
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
Detailsuche

Wie bisher erledigt das die Software Goflex Media, die als App für iOS wie Android in den Stores der Betriebssysteme erhältlich ist. Sie arbeitet als Client, der sich mit dem Host der 500 GByte großen Festplatte per WLAN verbindet.

Das klappt aber nun auch, während das WLAN-Modul des Endgeräts mit einem anderen Hotspot verbunden ist. Es ist also möglich, beispielsweise gleichzeitig Webseiten zu besuchen, während von der Goflex Satellite Musik gestreamt wird. Zudem können nun bis zu acht statt vorher drei Geräte gleichzeitig eine Verbindung zur WLAN-Festplatte halten. Drei verschiedene HD-Filme parallel soll die Goflex dabei streamen können - Angaben zur maximalen Datenrate der Dateien unter diesen Bedingungen macht Seagate aber nicht.

DLNA-Server nachgerüstet

Aber nicht mehr nur mit Tablets und Smartphones lässt sich der mobile Speicher nun nutzen. Das Firmware-Update rüstet auch die Funktion eines DLNA-Servers nach, so dass die Mediendateien der Goflex von jedem DLNA-Client aus abgerufen werden können. Dazu zählen unter anderem viele internetfähige Fernsehgeräte oder auch Spielekonsolen beziehungsweise moderne AV-Receiver.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    9–13. Mai 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das rund 51 MByte große Update ist bei Seagate zum Download verfügbar. Zu beachten ist auch die an gleicher Stelle zu findende Anleitung zum Aktualisieren, denn unter anderem darf während des Vorgangs kein Verbindungsversuch per WLAN erfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wiz Squire und Hero im Test
Smart-Home-Lampen mit ein paar Schwächen zu viel

Eine der beiden Wiz-Lampen strahlt gleichzeitig nach oben und nach unten. Schöne Idee, doch leider klappt bei der Smart-Home-Steuerung einiges nicht.
Ein Test von Ingo Pakalski

Wiz Squire und Hero im Test: Smart-Home-Lampen mit ein paar Schwächen zu viel
Artikel
  1. Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
    Naomi "SexyCyborg" Wu
    Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

    Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

  2. Gesichtserkennung verbessert: iOS 15.4 unterstützt Face ID mit Maske
    Gesichtserkennung verbessert
    iOS 15.4 unterstützt Face ID mit Maske

    iOS 15.4 ermöglicht es, das iPhone per Gesichtserkennung trotz Maske zu entsperren. Die Apple Watch ist dazu nicht mehr nötig.

  3. Giga Factory Berlin: Tesla kauft Bahngleis in Brandenburg
    Giga Factory Berlin
    Tesla kauft Bahngleis in Brandenburg

    Tesla will sein neues Werk in Grünheide besser an den öffentlichen Nahverkehr anbinden und kauft ein Schienenstück für einen eigenen Zug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13 Pro 128GB 1.041,25€ • RTX 3080 12GB 1.539€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • One Plus Nord 2 Smartphones ab 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /