Abo
  • Services:
Anzeige
Seagate steigert die Kapazität seiner 15K-Festplatten.
Seagate steigert die Kapazität seiner 15K-Festplatten. (Bild: Seagate)

Seagate 15K HDD v6: Große SSHD für Server mit 15.000 Umdrehungen pro Minute

Seagate steigert die Kapazität seiner 15K-Festplatten.
Seagate steigert die Kapazität seiner 15K-Festplatten. (Bild: Seagate)

Es gibt sie noch, die Festplatten mit schnellen 15.000 Umdrehungen pro Minute. Seagate hat die Kapazität der SSHD und die Datenraten noch einmal gesteigert. An die Kapazitäten von Server-SSDs kommt Seagate trotz deutlicher Steigerung aber nicht einmal annähernd heran.

Seagate bietet seine Enterprise Performance 15K in einer neuen Kapazitätsstufe an und aktualisiert einige kleinere Modelle. Die sechste Serie arbeitet durchweg mit 15.000 Umdrehungen pro Minute. Angeboten werden Modelle mit 300, 600 und neu 900 GByte Datenkapazität. Das bisherige Maximum bei Seagate lag bei 600 GByte. Die Festplatten sind wie gehabt im 2,5-Zoll-Formfaktor zu haben und benötigen 15 mm Platz in der Höhe sowie zwei SAS12-Anschlüsse.

Anzeige

Flashspeicher als Puffer

Als Besonderheit bietet die Serie in einigen Modellen auch weiterhin Flashspeicher als Puffer an. Dieser ist vor allem für kurzfristige Leistungssteigerungen gedacht. Rein durch die Datendichte und die Rotationsgeschwindigkeit schaffen die Platten konstant 312 MByte/s (Außenbereich, Innen: 215 MByte/s). Seagate verbaut bei den Hybridmodellen 16 GByte Flashspeicher auf der Platine. Das ist doppelt so viel wie bei den neuen Endkunden-SSHDs mit 2 TByte Kapazität.

Zusätzlich zum Flashspeicher sind noch 256 MByte herkömmlicher Cache verbaut. Die Latenz wird mit 2 Millisekunden angegeben. Die Leistungsaufnahme liegt je nach Modell zwischen 4,7 Watt (Ruhe, 300 GByte) und 7,6 Watt (Aktiv, 900 GByte).

Die Festplatten werden mit zahlreichen Varianten angeboten. Neben dem Fast-Format-Modell (512e für Emulation und 4Kn) und dem Sektorformat 512n (native) wird es auch Modelle als SED (Self Encrypting Drive) geben. 16 GByte Flashspeicher gibt es nur bei den 512e- und 4Kn-Modellen.

Das Format hat auch Auswirkungen auf die Geschwindigkeit. Die 512n-Modelle bieten Maximal 210 und 300 MByte/s als kontinuierliche Datentransferrate.

Die Festplatten werden mit 5 Jahren Garantie ausgeliefert. Einen Preis nennt das Unternehmen nicht.


eye home zur Startseite
bccc1 26. Okt 2016

Während das stimmt, ist es für die meisten Leute wahrscheinlich keine Option. Mit iSCSI...

ww 25. Okt 2016

Die SSH-Daemons werden echt immer größer. Mir reicht OpenSSH.

freebyte 25. Okt 2016

Keine gute Idee. Im Serverbetrieb (da wo man es dringend braucht) geht kein Weg an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. Experis GmbH, Kiel
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 389,99€
  2. (-78%) 7,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Kenne ich

    RipClaw | 14:33

  2. Re: Nicht realisierbar

    moppi | 14:31

  3. Re: Siri und diktieren

    SanderK | 14:30

  4. Ich weiss wie man das hin bekommt

    moppi | 14:28

  5. Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 14:26


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel