Abo
  • Services:

Seagate: 12-TByte-Heliumfestplatten starten für den Servermarkt

Lange angekündigt und jetzt verfügbar: Seagate bringt seine Enterprise-HDDs auf den Markt. Kunden können zwischen mehreren Schnittstellen und Sektorgrößen wählen. Alle Laufwerke nutzen Helium, um im Dauerbetrieb länger zu halten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Seagate-Enterprise-HDD ist mit Helium gefüllt.
Die Seagate-Enterprise-HDD ist mit Helium gefüllt. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Der Festplattenhersteller Seagate hat im Rahmen der Messe OCP Summit 2017 Enterprise-Festplatten mit 12 TByte Speicher veröffentlicht, deren Platter in Helium eingeschlossen sind. Die Laufwerke sind für den 24/7-Betrieb im Rechenzentrum ausgelegt. Bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2016 hat Seagate auch Pläne für 14 und 16 TByte große HDDs geäußert.

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Auf der Produktseite lassen sich die 3,5-Zoll-Festplatten konfigurieren. Dabei stehen sowohl der Anschlusstyp SATA als auch der im Enterprise-Bereich verbreitete SAS-Standard zur Auswahl. Außerdem kann die Sektorengröße von 4K oder 512e, 4K-Sektoren, auf denen 512-Byte-Sektoren emuliert werden, ausgewählt werden.

Die neuen Enterprise-Festplatten sollen in der Theorie eine Transferrate bis zu 261 MByte pro Sekunde haben. Die Platter drehen mit 7.200 U/min und sind damit vergleichbar mit einem Verbrauchermodell. Im Serverbereich sind eigentlich eher 10.000 oder 15.000 U/min üblich. Je nach Anschlussschnittstelle verbraucht die Seagate-HDD 5 Watt im Betrieb mit SATA 6 GBit/s und 5,5 Watt mit SAS. Daten auf der Platte können bei einem optionalen Modell verschlüsselt gespeichert werden.

Helium soll die Laufzeit erhöhen

Die Scheiben und die Mechanik in Helium einzuschließen, hat beispielsweise den Grund, dass der Schreibkopf die Platter weniger belastet und damit die Laufzeit der HDD erhöht wird. Seagate gibt diese mit 2,5 Millionen Stunden an. Diesen theoretischen Meantime-to-Failure-Wert nehmen Hersteller gern zu Werbezwecken, dieser spiegelt aber nicht die Stabilität im Praxisbetrieb wider. Auf das Produkt gibt Seagate eine limitierte Garantie von fünf Jahren.

HGST ist als Konkurrent ebenfalls mit 12-TByte-HDDs mit Heliumfüllung vertreten und gibt den gleichen MTTF-Wert für seine Ultrastar HE12 an. Beide Festplatten sind für den täglichen Dauerbetrieb ausgelegt.

Die Seagate-Enterprise-HDDs mit 12 TByte sind auf der Produktseite konfigurierbar und bestellbar. Preise werden vom Hersteller nicht angegeben. Solch spezielle Enterprise-Hardware wird üblicherweise in großen Stückzahlen von Partnervertrieben bestellt und geliefert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Arystus 16. Mär 2017

Das erkläre ich dri wenn cih wieder Nüchtern bin. Also wenn ich eins weiss dann das...

MarioWario 15. Mär 2017

Wielange soll denn da Resilvering dauern ? Selbst über 2 TB lohnen sich nicht (aufgrund...

Neuro-Chef 15. Mär 2017

Kryptonische Fenster :D http://why-sci.com/wp-content/uploads/2013/07/kryptonite.jpg


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /