Sea of Thieves angespielt: Zwischen bärbeißig und böse

Darf ein Pirat einen anderen Piraten vor der Goldannahmestelle überfallen? Solche Fragen spielen in Sea of Thieves eine Rolle. Golem.de hat das ungewöhnliche, wunderbar stimmig in Szene gesetzte MMORPG von Microsoft in der geschlossenen Betaversion ausprobiert.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von Sea of Thieves
Artwork von Sea of Thieves (Bild: Microsoft)

Das Meer funkelt, der Sandstrand glänzt in der Sonne, die Palmen wippen im Wind. Ist uns aber egal: Wir sehen nur das feindliche Piratenschiff, das am Steg der Tropeninsel liegt. Wo ein Schiff, da ein Schatz - und den holen wir uns in Sea of Thieves, solange die eigentlichen Besitzer des Potts auf dem Eiland unterwegs sind. Mit einem Sprung hopsen wir über die Reling unseres eigenen Segelboots, schwimmen ein paar Meter und klettern dann an der Strickleiter des verlassenen Schiffs auf dessen Deck.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken

Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
Von Erik Bärwaldt


Programmiersprache: C++ - da ist noch Musik drin!
Programmiersprache: C++ - da ist noch Musik drin!

Viele Entwickler sind dankbar für Impulse neuer Programmiersprachen, die Verbesserungen und Vereinfachungen in Aussicht stellen. Hat das uralte C++ mit seinen einzigartigen Vorteilen dagegen eine Chance?
Ein Deep Dive von Adam Jaskowiec


OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt

Online Analytical Processing ist eine spezielle Datenbanktechnologie zur Analyse von Geschäftsprozessen im Business-Reporting. Wir erläutern die Konzepte und zeigen, dass ein Würfel auch mehr als drei Dimensionen haben kann.
Von Michael Bröde


    •  /