Abo
  • Services:

SD-Karte mit WLAN: Toshiba zeigt Flashair-Wireless-SD-Karte mit 64 GByte

Toshiba hat eine neue Speicherkarte mit WLAN vorgestellt. Die neue Generation ist schnell genug, um 4K zu speichern.

Artikel veröffentlicht am ,
Flashair
Flashair (Bild: Toshiba)

Toshiba hat auf der IT-Messe Cebit 2017 eine Neuauflage der Flashair-Speicherkarte vorgestellt. Bei Flashair-Produkten handelt es sich um SD-Karten mit integrierter WLAN-Funktion. Die inzwischen vierte Generation verhindert die automatische Abschaltung der Kamera, solange diese drahtlos mit Flashair verbunden ist, und ist in Kapazitäten mit 16, 32 und 64 GByte verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Die Karten können die auf ihnen abgelegten Daten drahtlos auf externe Geräte wie PCs, Smartphones oder Tablets übertragen. Die erste Generation kam 2011 auf den Markt.

Die neue Generation ist mit dem UHS-I-Standard kompatibel und kann nach Herstellerangaben mit einer maximalen Lesegeschwindigkeit von 90 MB/s und einer Schreibgeschwindigkeit von 70 MB/s aufwarten. Über WLAN können maximal 31,4 Mbit/s pro Sekunde übertragen werden.

Die Auslieferung der neuen Flashair-Karten von Toshiba soll im zweiten Quartal 2017 starten. Preise liegen noch nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand statt ca. 305€ im Vergleich und Blue Cave...
  2. ab 399€

Eheran 21. Mär 2017

Mach es nicht noch peinlicher für dich. Er schreibt explizit, dass es auch ausgeschaltet...

trapperjohn 21. Mär 2017

Man kann per Schreibschutz einer speziellen Datei das Wlan ein- oder ausschalten.

Sanzzes 21. Mär 2017

Bluetooth ist also langsam..... Dann würde ich sagen kauf dir mal anständige Hardware :D


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /