• IT-Karriere:
  • Services:

Lücken im Gehäuse und WLAN-Probleme

Neben den Kratzern beklagen iPhone-5-Käufer ein nicht korrekt zusammengesetztes Gehäuse. Direkt unter dem Sperrknopf zeige sich eine Lücke im Gehäuse, die Licht durchlasse, berichten Nutzer im Macrumors-Forum. Eigentlich sollte das Gehäuse so verschlossen sein, dass es solche Lücken nicht gibt.

WLAN-Probleme durch Apple bestätigt

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. InEK GmbH, Siegburg

Neben den Problemen am iPhone-5-Gehäuse gibt es auch Schwierigkeiten mit der WLAN-Funktion im iPhone 5, wie Nutzer auf Macrumors und in Apples Supportforum beklagen. Ein Forennutzer hat vom Apple-Support die Auskunft erhalten, dass der Fehler bekannt sei und derzeit untersucht werde. Apple wolle den Fehler korrigieren. Derzeit ist noch nicht klar, ob es sich um einen Hard- oder Softwarefehler handelt. Betroffene Nutzer beklagen, dass sie keine WLAN-Verbindung aufbauen können oder nur sehr geringe Übertragungsraten über WLAN erreichen. Auch Besitzer älterer iPhone-Modelle berichten von WLAN-Ausfällen, nachdem sie iOS 6 installiert haben.

  • iPhone 5 (Fotos: Nina Sebayang/Golem.de)
  • iPhone 5 (l.) im Vergleich zum iPhone 4S (r.)
  • iPhone 5
  • iPhone 5 mit neuem Anschluss namens Lightning
  • Apple liefert das iPhone 5 mit Lightning-Kabel und neuem Headset.
  • iPhone 5: Die Rückseite besteht nicht mehr komplett aus Glas.
  • Das iPhone 5 (unten) ist dünner als sein Vorgänger.
  • Die Kopfhörerbuchse für das Headset ist nicht mehr oben, ...
  • ... sondern nun unten neben dem Mikrofon.
  • Rückseite des iPhone 5 (oben) sieht deutlich anders aus als beim iPhone 4S.
  • Das iPhone 5 (unten) ist dünner als sein Vorgänger.
  • iPhone 5 mit Nano-SIM statt MicroSIM
  • iPhone 5 mit Nano-SIM statt Micro-SIM
  • Micro-USB (oben) im Vergleich zu Apples neuem Lightning-Anschluss
  • Die Anschlüsse sind fast gleich groß.
  • Lightning (oben) im Vergleich zum alten 30-Pin-Dock-Anschluss
  • iPhone 5 mit Lightning-Kabel
  • Das iPhone 5 hat mehr Platz.
  • Die Umlaute sind im Querformat angenehm zu bedienen.
  • In der App-Übersicht ist Platz für vier weitere Anwendungen.
  • iPhone 5
  • Navigation auf dem iPhone 5
  • Navigation auf dem iPhone 5
  • LTE lässt sich abschalten.
  • Navigation auf dem iPhone 5 im Hintergrund
  • Navigation auf dem iPhone 5 im Hintergrund
  • Jetpack bietet mehr Platz, aber nur auf der linken Seite.
  • Zombie Tsunami ohne Anpassung. Balken sind links und rechts zu erkennen.
  • Browser auf dem iPhone 5
  • Browser auf dem iPhone 5
  • Browser auf dem iPhone 5
  • Die Wetter-App ist etwas angepasst worden.
  • Geekbench-Daten
  • Bild mit dem iPhone 5...
  • ...und dem iPhone 4S
iPhone 5

Nach Auskunft von Apple wurden in den ersten Tagen über 5 Millionen iPhone 5 verkauft. Wie viele Geräte davon mit Fehlern verkauft wurden, hat Apple nicht mitgeteilt. Derzeit soll das iPhone 5 quasi ausverkauft sein, aber Apple will kontinuierlich nachliefern.

In unserem Test konnte das iPhone 5 überzeugen, auch wenn die großen Neuerungen ausblieben und Apple damit lediglich zur Konkurrenz aufschließt, statt eigene Akzente zu setzen. Für Besitzer eines iPhone 4S gibt es derzeit kaum Gründe für einen Wechsel auf das neue Modell. Anders sieht es für iPhone-4-Nutzer aus, wenn ihr Vertrag ohnehin gerade ausläuft und sie auf ein neues Modell wechseln können. Der Einstieg in die iPhone-Welt bleibt mit dem neuen Modell teuer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Scuffgate: Qualitätsprobleme beim iPhone 5
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,87€
  2. 33,99€
  3. 5,99€

ÖsiMadl 03. Okt 2012

Wenn man immer wartet bis die perfekte Version auf den Markt kommt, dann wartet man...

RainerMariaEhrh... 29. Sep 2012

Beim Starten des Gerätes war zunächst alles in Ordnung. Ich habe dann aus der Cloud ein...

Lala Satalin... 28. Sep 2012

Komisch, soweit ich gelesen hab erstatte Apple auch ohne Kommentar...

Himmerlarschund... 27. Sep 2012

Noch mal: Es geht um den Stecker am Gerät. Wenn du vom iPhone auf ein beliebiges Android...

guckdo 27. Sep 2012

Dann ist es nicht deine Stadt, wenn du ein Navi brauchst, du "Zuagroister" :-)


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

    •  /