Abo
  • Services:

Kritik am Streetscooter

Im Dezember berichtete die Tageszeitung Die Welt, der Streetscooter sei bei manchen Zustellern höchst unbeliebt. Die Reichweite sei geringer als angegeben, das Fahrzeug sei nicht wintertauglich, die Fahrer frören bei der Arbeit.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Das Auto, so der Vorwurf, komme nicht die 100 km weit, die Streetscooter angegeben habe. Diesen Vorwurf lässt Kampker nicht gelten. Es sei vielmehr richtig, dass Streetscooter für die Variante mit dem 20-kWh-Akku eine Reichweite von 118 km nach dem Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) angebe.

Die Postreichweite ist geringer

Im Postdienst seien die Anforderungen andere, weshalb die Reichweite für diesen Anwendungsfall auf 80 km festgelegt worden sei. "Und diese Reichweite, die wir versprochen haben, ist in jedem Fall machbar, auch inklusive Lüftung und Heizung, die ich dann anschalte, wenn ich das Fahrzeug eben auch fahre", betont Kampker.

Der zweite Vorwurf gegen Streetscooter ist, dass es im Auto im Winter nicht warm genug sei. Auch dem widerspricht Kampker. Das Fahrzeug habe drei Heizsysteme: eine herkömmliche, mit der Lüftung gekoppelte Heizung, eine Sitzheizung sowie eine beheizte Frontscheibe. Zudem werde das Auto morgens vorgeheizt, wenn es an der Ladestation hänge. Die Temperatur sei an mehreren Punkten im Innenraum gemessen und mit ähnlichen Fahrzeugen verglichen worden. "Da schneiden wir sehr gut ab. Der Vorwurf des Frierens ist aufgrund der Faktenlage nicht nachvollziehbar."

Der Streetscooter bekommt einen größeren Akku

Vielleicht tragen die Verbesserungen, die Streetscooter plant, dazu bei, die Laune der Zusteller zu verbessern, etwa eine größere Reichweite: Derzeit gibt es die Autos mit einem 20- oder einem 40-kWh-Akku. Im kommenden Jahr wird noch ein größerer mit einer Kapazität von 60 kWh hinzukommen. Diese Akkuvariante sei zum einen für größere Zustellbezirke der Post gedacht. Aber auch Drittkunden hätten sich Fahrzeuge mit höherer Reichweite gewünscht, sagt Kampker.

Zudem wolle das Unternehmen 500 Fahrzeuge mit einem Range Extender ausstatten, die dann eine Reichweite von etwa 500 km haben sollen. Der Range Extender wird eine Brennstoffzelle, die mit Wasserstoff betrieben wird. Ein Verbrennungsmotor als Range Extender kommt für Kampker nicht infrage. "Das passt nicht zu uns."

Möglicherweise überzeugen sie aber auch die autonomen Funktionen, mt denen die Fahrzeuge irgendwann einmal ausgerüstet werden könnten, um ihnen ihre Arbeit zu erleichtern.

 Streetscooter: Der Lieferwagen folgt aufs WortDer Streetscooter folgt dem Zusteller 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 4,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

berritorre 20. Mär 2018

Den braucht er gar nicht entgegen zu nehmen, den bringt er ja meist selbst mit.

berritorre 20. Mär 2018

Was hat das mit keiner Ahnung zu tun? Habe ich ja schon gesagt, dass man die Probleme...

logged_in 14. Mär 2018

Hier auch! Jeder Postbote hat ein Rad mit E-Unterstützung.

bombinho 13. Mär 2018

Nur wenn der Fahrer regelmaessig leicht bekleidet unterwegs ist ;)

kommentar4711 09. Mär 2018

Dann aber bitte auch nicht vergessen den Stromverbrauch beim Vorheizen in die...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

    •  /