Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekanntgeworden.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 11
Windows 11 (Bild: The Verge/Screenshot: Golem.de)

Aus bisher unbekannter Quelle ist ein ISO von Windows 11 aufgetaucht. Es heißt 21996.1.210529-1541.co_release_CLIENT_CONSUMER_x64FRE_en-us.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer - Big Data (m/w/d)
    STRABAG AG, Köln, Stuttgart
  2. Controllerin / Controller (m/w/d), Referat Finanzcontrolling und Risikomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Interessant an der wohl ungewollten Veröffentlichung sind die Screenshots, die zahlreiche Nutzer bereits veröffentlichten: Sie zeigen die völlig neue Benutzeroberfläche und das aktualisierte, zentrierte Startmenü samt der vielen neuen Icons.

Zentrierte Startleiste in Windows 11

Die markantesten Änderungen gibt es auf Höhe der Taskleiste zu sehen. Microsoft hat die App-Symbole zentriert. Der linke Rand, wo bislang der Startknopf thronte, ist vollkommen frei. Auf der rechten Seite befindet sich nach wie vor der Systray mit der Uhr, wobei dort die Darstellung nur leicht überarbeitet wurde.

Das Design von Windows 11 wird durch abgerundete Ecken dominiert. Alle Fenster und Kontextmenüs tragen dieses Designmerkmal. Auch beim Startmenü wurden die Ecken abgerundet.

Mit Kacheln ist es vorbei - Widgets kommen wieder

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Das Startmenü zeigt keine Kacheln mehr, sondern nur noch App-Symbole. Dabei wird zwischen empfohlenen Apps und solchen unterschieden, die vom Nutzer dort angepinnt wurden. Mit Schaltflächen lassen sich in beiden Kategorien noch mehr App-Symbole einblenden. Der Ausschalt-Knopf ist im Startmenü ebenfalls zu sehen, er wurde unten rechts platziert. Im Startmenü kann weiterhin gesucht werden, die Suchzeile befindet sich am oberen Rand des Menüs.

Neue Symbole in Windows 11

Im Dateiexplorer sind die neuen Symbole der Apps zu entdecken, die schon vorab bekanntwurden. Einem Bericht von The Verge zufolge gibt es auch Widgets, die aber offenbar in der noch sehr frühen Version von Windows 11 noch nicht vollständig sind. Sie sollen Zugriff auf Wetter, Nachrichten, den Kalender, Börsennachrichten und vieles mehr bieten.

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Fenstermanagement neu gedacht

Neue Steuerelemente ermöglichen überdies eine andere Art der Fenstersteuerung, mit der eine App zum Beispiel auf die Hälfte oder ein Viertel des Bildschirms reduziert und gleich an einer bestimmten Stelle eingerastet werden kann.

Am 24. Juni 2021 veranstaltet Microsoft ein Windows-Special-Event. Es ist nach diesem Leak erst recht anzunehmen, dass dann Windows 11 offiziell vorgestellt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

My1 17. Jun 2021 / Themenstart

wieso? 8.0 war doof, 8.1 war wieder ziemlich nice (auch wenn man etwas nachhelfen muss...

Caffenicotiak 17. Jun 2021 / Themenstart

Haha, ich hatte mich neulich entschieden endlich Mal eine Bewertung für OneNote for...

Caffenicotiak 17. Jun 2021 / Themenstart

Ja, klare Felderabgrenzung finde ich auch von Vorteil, mir ging es eher um die Icons an...

Japortie 16. Jun 2021 / Themenstart

Na, weil OS X geil klingt^^

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /