• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung Allshare

Samsung hat ähnlich wie Konkurrent Apple das proprietäre Allshare in seine Geräte integriert. Es überträgt audiovisuelle Inhalte zwischen Allshare-Geräten und bietet ebenfalls eine Screen-Sharing-Funktion an. Allshare überträgt Musik, Videos und Fotos von Allshare-Geräten zu anderen kompatiblen Allshare-, Miracast- oder DLNA-Geräten. Ob Screen-Sharing dabei standardübergreifend möglich ist, geht aus den vorliegenden Unterlagen nicht hervor. Wie Airplay ist Allshare ein Mischstandard, der Interoperabilität und Screen-Sharing vermengt.

Stellenmarkt
  1. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau

Oft verwechselt wird Allshare mit Allseen Alliance (ehemals Alljoyn von Qualcomm). Letzteres ist kein Screen-Sharing-Standard, sondern ein offener Softwarestandard zur Interoperabilität zwischen Geräten verschiedener Gattungen und Hersteller, ähnlich DLNA.

Lange Zeit war Allshare auf Samsung-Produkte beschränkt. Obwohl er als Marktführer im Smartphone-Segment durchaus verbreitet ist, scheitert die Verbreitung des Standards bei anderen Geräteklassen. Auch wenn Smart-TVs von Samsung beliebt sind, waren erst Geräte ab der ES-Modellserie von Anfang 2013 Allshare-fähig. Die Limitierung auf Samsung-Geräte hat sich für den Standard als nicht vorteilhaft erwiesen.

Einschränkungen bei Samsungs Allshare

Der koreanische Konzern hatte schon 2012 beschlossen, Allshare auch für andere Hersteller zu öffnen. Im gleichen Jahr wurde dazu das Allshare Framework für Entwickler vorgestellt und die Entwicklung durch Dritthersteller vorangetrieben. Um sich des vermeintlichen Wettbewerbsvorteils nicht selbst zu berauben, hat der Hersteller jedoch einige Funktionen den eigenen Geräten vorbehalten.

Diese weiterhin bestehenden Einschränkungen haben, trotz einer generell offeneren Haltung, nicht dazu beigetragen, den Standard zu verbreiten. Auch die Markteinführung des Allshare Cast Dongles, der den eigenen Standard auf Geräten von Fremdherstellern verfügbar machen soll, hat bisher nicht zum erhofften Erfolg geführt.

Indes könnte die Integration von Miracast und DLNA in Allshare ein Schritt in die richtige Richtung sein. Wie bei Intel Wireless-Display ist von einer "Integration" und nicht von einer "Aufgabe des eigenen Standards" die Rede. Allshare wird zumindest auf Samsung-Geräten weiter bestehen und weiterentwickelt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Intel Wireless-DisplayMobile Digital Media und Allseen Alliance 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Mario 3D World + Bowser's Fury + Amiibo-Doppelpack Katzen-Mario/Katzen-Peach für 64...
  2. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2014

Meine erste Squeezbox hab ich 2002 gekauft und die ist heute noch, in einer etwas...

keks.de 19. Feb 2014

Video via AirPlay funktioniert auch von Android aus, und zwar mit der App "Twonkey...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2014

Ja, so sind nämlich drei Geräte mit der Wiedergabe beschäftigt und eine Datenverbindung...

MarioWario 19. Feb 2014

altes iPad nutzen. Bisher habe ich Netscan und ConnectBot (für ssh) installiert, aber ich...

martinboett 18. Feb 2014

erst damit wirds in 1080p so >richtig< fluppen. aktuell nutze ich sowas gern für videos...


Folgen Sie uns
       


Returnal - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Actionspiel Returnal vor.

Returnal - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /