ScoutFS: Linux bekommt ein archivierendes Dateisystem

Die Entwickler des Dateisystems ScoutFS haben den Quellcode ihrer Software unter die GPLv2 gestellt. Es handelt sich um ein Posix-konformes archivierendes Dateisystem, das Metadaten an Compute-Nodes auslagern kann und in den Linux-Hauptzweig integriert werden soll.

Artikel veröffentlicht am , Kristian Kißling/Linux Magazin/
Der Linux-Kernel bekommt vermutlich ein weiteres Dateisystem.
Der Linux-Kernel bekommt vermutlich ein weiteres Dateisystem. (Bild: Liam Quinn/CC-BY-SA 2.0)

Das Unternehmen Versity hat das freie Dateisystem ScoutFS vorgestellt. Laut den Entwicklern handelt es sich bei ScoutFS um das erste archivierende Dateisystem unter der Copyleft-Lizenz GPLv2. Spezialisiert ist das Dateisystem auf große Datensammlungen. Es speichert bis zu einer Billion Dateien pro Namensraum und lagert die Metadaten effizient an gewöhnliche Compute-Cluster aus. Dabei verspricht es eine hohe Datenintegrität, hat eine Indexierung eingebaut und legt den Fokus auf das möglichst schnelle Anlegen von Dateien, nicht unbedingt auf IOPS.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  2. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
Detailsuche

Die Entwickler liefern allerdings keine komplett fertige Software ab, ScoutFS befindet sich laut einer Ankündigung auf Github noch in der Alpha-Phase. Dies sei auch so, weil das Team der Community noch Gelegenheit geben wollte, an den grundlegenden Designentscheidungen teilzuhaben. Dazu sind eine eigene Mailingliste und eine Webseite eingerichtet worden.

Noch nicht produktiv einsetzbar

Aktuell seien die Kernelemente festgelegt, ein Großteil der Funktionalität drum herum sei aber noch nicht implementiert. ScoutFS sei damit interessant für Early Adopter und interessierte Entwickler, nicht für den Produktiveinsatz. Die Entwickler erwarten potenziell inkompatible Änderungen vor allem bei den Formaten von Netzwerknachrichten und bei persistenten Strukturen. Die Vorabversion nutzt zurzeit einen Hashwert aus dem Format und den Ioctl-Header-Dateien. Festplatten mit unpassenden Hashwerten hängt das Kernelmodul nicht ein. Dies sei eine temporäre Sicherheitsmaßnahme, die wegfalle, sobald das endgültig genutzte Format feststehe.

ScoutFS wird derzeit als externes Modul gegen den Linux-Kernel von RHEL/Centos in Version 7.x entwickelt. Wenn die Software so weit ist, wollen die Entwickler sie in den sogenannten Upstream-Kernel integrieren, also den Hauptzweig der Linux-Entwickler. Weiteres Details zu ScoutFS wollen die Entwickler auf der kommenden Linux Plumbers Conference vorstellen, die vom 13. bis 15. November 2018 in Vancouver stattfindet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  2. Microsoft Store: Windows 11 kann Android-Apps ausführen
    Microsoft Store
    Windows 11 kann Android-Apps ausführen

    Zusammen mit Amazon wird Microsoft diverse Android-Apps im Microsoft Store anbieten. Diese können dann nativ auf Windows 11 genutzt werden.

  3. iPhone: Apple warnt offenbar Leaker aus China
    iPhone
    Apple warnt offenbar Leaker aus China

    Bevor Apple neue Geräte veröffentlicht, gibt es oft eine Reihe von Leaks aus chinesischen Produktionsanlagen. Leaker haben nun Post bekommen.

qbl 19. Sep 2018

Liebe Entwickler, ihr dürft, wenn es denn soweit ist, höflich fragen, ob denn die Code...

Beazy 19. Sep 2018

Kann doch nicht so schwer sein, einen Satz einzufügen der beschreibt was ein...

bst (golem.de) 19. Sep 2018

Hallo, wir haben seit Jahren eine Kooperation mit dem Linux Magazin, das auch zu unserem...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /