Abo
  • Services:
Anzeige
Miele RX1
Miele RX1 (Bild: Miele)

Scout RX1: Staubsaugerroboter von Miele guckt an die Decke

Miele will mit dem Scout RX1 in den Markt der Saugroboter einsteigen. Das Gerät besitzt zahlreiche Sensoren, um sich im Raum zu orientieren, darunter eine Kamera, mit der die Raumdecke beobachtet wird. So soll der Roboter zielgerichtet saugen können.

Anzeige

Miele bringt mit dem Scout RX1 im Mai 2014 seinen ersten Saugroboter auf den Markt. Das Gerät wurde zusammen mit einem "jungen koreanischen Robotikspezialisten" entwickelt und auch dort gefertigt, teilte Miele mit. Die Technik erinnert an Samsungs Navibots und den LG Hom-Bot.

  • Miele Scout RX1 (Bild: Miele)
  • Miele Scout RX1 (Bild: Miele)
  • Miele Scout RX1 (Bild: Miele)
  • Miele Scout RX1 - Saugmuster (Bild: Miele)
  • Miele Scout RX1 (Bild: Miele)
  • Miele Scout RX1 (Bild: Miele)
Miele Scout RX1 (Bild: Miele)

Der Saugroboter arbeitet die Fläche bahnenweise ab und besitzt zahlreiche Sensoren, um sich in den Räumen zu orientieren. Mit einer Digitalkamera wird mehrmals pro Minute die Raumdecke aufgenommen, um die Position festzustellen. Vorne am Roboter sitzen sieben Infrarotsensoren, die den Bereich vor dem Gerät auf mögliche Hindernisse untersuchen. Der Roboter stoppt, bevor das Hindernis berührt wird, teilte Miele mit. Drei weitere Sensoren unterhalb des Geräts sorgen dafür, dass der RX1 keine Treppe herabstürzt.

Der Miele Scout RX1 verfügt über zwei rotierende Seitenbürsten für die Ränder und eine entnehmbare Bürstenwalze. Darüber hinaus ist ein Gebläse integriert. Die Staubbox fasst 0,6 Liter und kann manuell entnommen werden.

Der RX1 kann in vier unterschiedlichen Programmen betrieben werden. Neben dem vollautomatischen Modus, der alle Räume erfasst, gibt es einen Spot-Modus, der für die Reinigung eines kleinen, festgelegten Bereichs sorgt. Außerdem gibt es einen Randmodus, der sich den Zimmerrändern widmet. Der Turbomodus ist etwas weniger gründlich, benötigt aber nur halb so viel Zeit wie der Automodus.

Eine Akkuladung ist laut Miele für 150 Quadratmeter ausreichend. Ist die Fläche größer, fährt der Roboter zwischendurch an die Ladestation und setzt nach zwei Stunden die Arbeit an der zuletzt gereinigten Stelle fort.

Die Höhenunterschiede etwa durch Schwellen dürfen nicht höher als zwei Zentimeter sein, sonst kann sie der RX1 nicht überwinden. Wer Bereiche vor dem Staubsauger schützen will, kann mit einem Magnetband Absperrungen bauen.

Den Miele Scout RX1 soll rund 620 Euro kosten.


eye home zur Startseite
Plany 27. Mär 2014

letzend auf der Sharp Seite gesehen https://portal.cloudlabs.sharp.co.jp/portal/projects...

Karl_far_away 27. Mär 2014

Ich habe einen IRobot welcher jedoch so langsam in die Jahre gekommen ist (8 Jahre alt...

1st1 26. Mär 2014

Zumindestens in den Samsung Navibots läuft ein Windows CE als Betriebssystem. Unser 8855...

1st1 26. Mär 2014

Wir haben einen Samsung Navibot 8855, also jenes im Artikel verlinkte Modell, und der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bonitas Holding GmbH, Herford
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Teebecher | 01:20

  3. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  4. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10

  5. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    AllDayPiano | 01:03


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel