Science-Fiction: Viel neues Star Trek zum 55. Geburtstag

Paramount hat viele neue Infos zu kommenden Star-Trek-Serien verraten. Wir wissen etwa mehr zur Besetzung von Star Trek: Strange New Worlds.

Artikel veröffentlicht am ,
Captain Picard wird im Jahr 2022 wieder zu sehen sein.
Captain Picard wird im Jahr 2022 wieder zu sehen sein. (Bild: Paramount/CBS)

Star Trek ist am 8. September 2021 55 Jahre alt geworden. Zur Feier des Tages teilten Lizenzinhaber Paramount und CBS diverse neue Informationen zu kommenden Serien im Sci-Fi-Universum mit, unter anderem viele Schauspieler, die in Star Trek: Strange New Worlds mitspielen werden.

Stellenmarkt
  1. Informationssicherheitsbeauf- tragter (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München Altstadt-Lehel
  2. Data Discovery Analyst (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
Detailsuche

Der Start der kommenden Animationsserie Star Trek: Prodigy wurde bekanntgegeben. Die Serie startet am 28. Oktober 2021 - zunächst auf dem Streamingdienst Paramount+. Später soll die Serie auch auf dem Kinderkanal Nickelodeon erscheinen.

Zugleich gibt Paramount den Starttermin für die vierte Staffel von Star Trek: Discovery bekannt. Die Serie kommt am 18. November 2021 auf Paramount+ heraus. Einen Tag später soll sie für europäische Kunden auf Netflix erscheinen. Dort wird die Crew der USS Discovery unter Führung von Captain Michael Burnham zu sehen sein.

Picard im Paralleluniversum

Im Februar 2022 folgt dann die zweite Staffel von Star Trek: Picard, hierzulande wieder auf Amazon Prime Video. Sir Patrick Stewart als Captain Picard wird dort zusammen mit der Crew der La Sirena, bekannt aus der ersten Staffel, in die Zeit zurückreisen, um ein alternatives faschistisches Imperium aufzuhalten, das von der Serienfigur Q eingeführt wurde. Erste Szenen der neuen Staffel sind in einem Trailer zu sehen.

PLAYMOBIL Star Trek 70548 U.S.S. Enterprise NCC-1701, Mit AR-APP, Lichteffekten und Original-Sounds, 5-99 Jahre
Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.09.2022, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Panel zur kommenden Serie Star Trek: Strange New Worlds wurden überraschend weitere Mitglieder der Besetzung bekanntgegeben, die sich zu den bereits bekannten Stars Anson Mount (Captain Pike), Rebecca Romijn (Number One) und Ethan Peck (Spock) gesellen. Mit dabei sind:

Jess Bush (Australias Next Topmodel) als Krankenschwester Christine Chapel
Christina Chong (Black Mirror) als La'an Noonien-Singh
Celia Rose Gooding (Broadway Whodunit) als Kadettin Nyota Uhura
Melissa Navia (Tower of Silence) als Lieutenant Erica Ortegas
Babs Olusanmokun (Dune 2021) als Dr. M'Benga
Bruce Horak (Warehouse 13) als Hemmer

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kein Kostverächter 13. Sep 2021

Das nenne ich das GoT-Syndrom. Ich habe die Serie gerne gesehen, sie war super...

leonardo-nav 12. Sep 2021

Q ist ja gerade kein Gott, sondern einfach nur ein sehr starkes Wesen, dabei aber nicht...

leonardo-nav 12. Sep 2021

Tja, früher war halt auch morgen noch alles besser

ohinrichs 12. Sep 2021

TNG wurde 80er90er gedreht. Voyager 90er. Das ist typisch ST. Gewalt eher selten. So...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geplante Obsoleszenz
Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab

Die Drucker funktionieren noch tadellos, ein angebliches Risiko durch volle Tintenschwämme ist für Epson aber Grund, die Geräte zu deaktivieren.

Geplante Obsoleszenz: Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab
Artikel
  1. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

  2. Staubsaugerroboter: Amazon kann nach Roomba-Deal Wohnungen kartieren
    Staubsaugerroboter
    Amazon kann nach Roomba-Deal Wohnungen kartieren

    Moderne Saugroboter erfassen Grundrisse und mehr von Wohnungen. Diese Daten könnte Amazon als neuer Eigentümer von iRobot gut gebrauchen.

  3. Patentklage von Nokia: Oneplus und Oppo verkaufen keine Smartphones in Deutschland
    Patentklage von Nokia
    Oneplus und Oppo verkaufen keine Smartphones in Deutschland

    Nokia hat mit einer Patentklage gegen Oppo und Oneplus Erfolg - das Resultat: Vorerst stellen die Hersteller den Verkauf von Smartphones ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€, PC-Netzteil 79,90€) • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /