Abo
  • IT-Karriere:

Science Fiction: Neuauflage von Battlestar Galactica soll kommen

Für einen neuen Anlauf rund um die Galactica und die Zylonen holt sich Universal Content Productions den Mr.-Robot-Macher Sam Esmail. Das Reboot der Science-Fiction-Serie Battlestar Galactica soll die gleiche Geschichte ein weiteres Mal erzählen. Viele Details sind aber noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Galactica (unten) ist ein großes Trägerschiff mit Platz für viele Menschen.
Die Galactica (unten) ist ein großes Trägerschiff mit Platz für viele Menschen. (Bild: Deviantart/Balsavor/CC BY-ND 3.0)

Der Macher Serie Mr. Robot, Sam Esmail, arbeitet für das Produktionsstudio Universal Content Productions wohl an einer neuen Battlestar-Galactica-Serie. Diese soll eine erneute Auflage der Urversion und des Reboot von 2004 sein und nicht an Ereignisse darin anknüpfen. Die Produktion soll als Angebot des kommenden Streamingdienstes Peacock vom Lizenzbesitzer Nbcuniversal erscheinen. Das berichtet das Filmmagazin Deadline. Allerdings ist noch nicht klar, wann genau die Serie erscheinen wird.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Es soll allerdings bereits Gerüchte über die Handlung geben, die in Details von den zwei Vorgängern abweicht. Zuschauer verfolgen dabei wieder die letzte Flotte der Menschheit nach dem Krieg mit den synthetischen Zylonen, die vom Kampfstern Galactica angeführt wird. Auf der Flucht vor der Maschinenzivilisation suchen die Menschen nach dem entfernten Planeten Erde als neue Heimat. Es ist davon auszugehen, dass auch die dritte Serie im Galactica-Universum einen religiösen Unterton hat, der Menschen und Zylonen antreibt. Sicher ist das aber nicht.

Vier Jahre lang Zeit für die Serie

Esmail arbeitet für Ucp bereits an einem Serienableger des Filmklassikers Metropolis und am Drama Angelyne. Seine Eigenkreation Mr. Robot wird Ende 2019 in die vierte und letzte Staffel gehen. Für vier Jahre steht der Regisseur und Produzent dem Studio zur Verfügung - genug für eine Serie, die etwa vier Staffeln umfasst.

Die erste Serie mit Namen Kampfstern Galactica hatte nur eine Staffel und wurde eindeutig von Star Wars inspiriert. Darauf folgte ein zehn Folgen umfassender Nachfolger, der ebenfalls wenig erfolgreich war. 2005 bis 2009 konnte die Serie erneut mit wesentlich positiveren Kritiken neu gestartet und durch ein paar Filme ergänzt werden. Dort sind heute bekannte Schauspieler wie Tricia Helfer und Katee Sackhoff zu sehen.

Nachtrag vom 19. September 2019, 9:21 Uhr

Der Macher Sam Esmail hat sich auf Twitter zum Reboot von Battlestar-Galactica geäußert. Die Serie soll nicht die Geschichte des Vorgängers erneut erzählen. "Warum sich mit Perfektion anlegen?", schreibt er. Stattdessen wolle das Studio eine neue Story im gleichen Universum produzieren. Der Kern des Franchises soll erhalten bleiben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)

MickeyKay 26. Sep 2019 / Themenstart

Wunderheilung? Es gab eine medizinische Erklärung (Blut des Hybriden-Fötus). Und Roslin...

nille02 22. Sep 2019 / Themenstart

Oder Andreas Brandhorst - Die Tiefe der Zeit oder Andreas Brandhorst - Das Schiff...

Bluejanis 21. Sep 2019 / Themenstart

Mit Eli mitgefiebert habe ich auch, trotzdem war mir das etwas zu viel. Bzw was mich...

Bluejanis 21. Sep 2019 / Themenstart

Ach ich fand The Expanse bisher toll, aber freue mich am meisten auf das was jetzt...

Bluejanis 21. Sep 2019 / Themenstart

Touché Das sind völlig unterschiedliche Dinge. Quasi gegensätzlich: 1. Das Auto bewegt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /