Science-Fiction in der DDR, Heimatfilme im Westen

Aus der Stummfilm- und frühen Tonfilmzeit erwähnenswert sind auch Homunculus (1916) von Otto Rippert über ein künstlich erschaffenes Wesen; der Science-Fiction-Film Die Arche (1919) von Richard Oswald, in dem die Apokalypse aus dem Weltall droht; Genuine - Die Tragödie eines seltsamen Hauses (1920) von Robert Wiene; Die Insel der Verschollenen (1922) von Urban Gad und Orlacs Hände (1924), ein Horrorfilm von Robert Wiene.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  2. Process Manager Fulfillment (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
Detailsuche

F.P.1 antwortet nicht (1932) und Gold (1934), beide von Karl Hartl, handeln von einer Stadt im Ozean und der künstlichen Herstellung von Gold, in Der Tunnel (1932) von Kurt Bernhardt wird ein Tunnel zwischen Europa und Amerika gegraben. Die Herrin von Atlantis (1932) von Georg Wilhelm Pabst führt zur gleichnamigen versunkenen Stadt.

Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten und dem Aufkommen des Dritten Reichs endete die fantastische Phase des deutschen Kinos. Ein Exodus an großen Talenten höhlte das deutsche Filmgewerbe aus und im Fokus deutscher Produktionen standen unter dem wachsamen Auge von Reichspropagandaleiter Joseph Goebbels erst Filme mit nationalsozialistischer oder völkischer Botschaft, dann mit Durchhalte-Pathos, als der Krieg für die Nazis schlecht verlief.

Was geschah in der Tunguska-Region?

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich in der DDR ein eigener Filmzweig, vorangetrieben vor allem von der Defa, die, anders als nun die westdeutsche Konkurrenz, durchaus auch auf Science-Fiction setzte.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Schon im Jahr 1948 gab es den Film Chemie und Liebe, der direkten Bezug auf den großen Krieg nimmt: Denn die Ernährung der Bevölkerung ist ein Problem, aber ein Wissenschaftler findet einen Weg, aus pflanzlichem Ausgangsmaterial Butter zu machen - eine bahnbrechende Erfindung, wegen der sich ihm die Frauen an den Hals werfen (aber die wahre Liebe findet er woanders). In den Film wurde natürlich auch Kapitalismuskritik eingebaut.

Der schweigende Stern (1960) ist echte Science-Fiction, in der Besuch von der Venus auf der Erde war und Kontakt zu den Menschen aufnehmen wollte. Hier wird unter anderem das Tunguska-Ereignis von 1908 in die Handlung integriert. Weitere Science-Fiction aus der DDR gab es mit Der Mann mit dem Objektiv (1961), Signale - Ein Weltraumabenteuer (1970), Eolomea (1972), Im Staub der Sterne (1976) und zuletzt Besuch bei Van Gogh (1985).

Der wenig phantastische Westen

In der Bundesrepublik war die Filmwirtschaft kaum an Fantastik interessiert. Man setzte auf Heimatfilme, dann auf Karl-May-Verfilmungen und schließlich auf Krimis à la Edgar Wallace. Dazu kam die Rückkehr von Dr. Mabuse mit Die 1.000 Augen des Dr. Mabuse (1960) von Fritz Lang. Fünf Filme der Reihe wurden es, wobei sie mit dem Konzept des megalomanen Schurken, wie er später bei James Bond Gang und Gäbe war, spielen, aber auch SF-Elemente beinhalten.

Der Golem, wie er in die Welt kam [Blu-ray]

Im Fernsehen sah es nicht viel besser aus. 1966 startete die Raumpatrouille mit dem schnellen Raumkreuzer Orion. Doch die heute kultisch verehrte Serie brachte es nur auf sieben Folgen. Eine Fortsetzung oder ein Remake waren häufig im Gespräch, bislang gab es aber weder das eine noch das andere.

Perry Rhodan war eine Nummer zu groß

Im Jahr darauf versuchte man, die erfolgreiche Heftroman-Serie Perry Rhodan ins Kino zu bringen. Perry Rhodan - S.O.S. aus dem Weltraum ist eine deutsch-italienisch-spanische Ko-Produktion aus dem Jahr 1967, die von Primo Zeglio inszeniert wurde und in der Lang Jeffries, ein Kanadier, die Titelrolle spielt.

Darin reisen Astronauten zum Mond, wo sie auf gestrandete Außerirdische treffen, die auf einer höheren Bewusstseinsebene sind, aber wie Menschen aussehen. Da ihr Oberhaupt krank ist, benötigen sie die Hilfe von Perry Rhodan und seinen Kollegen. Sie bringen den Anführer der Außerirdischen zur Erde, wo man ihn heilen soll. Als Dank erwartet man technische Errungenschaften der Außerirdischen. Doch auf der Erde werden Gangster auf die hochentwickelte Technik aufmerksam und wollen sie an sich bringen.

Das Ganze hatte mit den Heftromanen nur wenig zu tun - eine enttäuschende Verfilmung, die an der Kinokasse so wenig erfolgreich war, dass es keine Fortsetzung gab. Versuche, Perry Rhodan neu aufzulegen, scheiterten letztlich stets an der Größe der Vorlage und dem Umstand, dass ein immenses Budget vonnöten wäre.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Science-Fiction aus Deutschland: Gibt's nicht? Gibt's schon!Neuer Deutscher Film: Mutiger, aber auch verkopfter 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Mnyut 23. Feb 2022

Telerop 2009 https://thetvdb.com/series/115501-show Haben die ÖR 2008 oder 2009 zusammen...

Mnyut 23. Feb 2022

Nicht nur SF ist teuer, vermutlich gibt es deswegen so viel Roadtrips in deutschen...

Muhaha 21. Feb 2022

Nur weil Dein subjektiver Geschmack nicht getroffen wird, ist das noch lange nicht...

Herr Unterfahren 21. Feb 2022

Interessant. Danke für den Link. Das Prinzip der Vererbung von Eigenschaften war jedoch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /