Abo
  • IT-Karriere:

Science Fiction: Amazon übernimmt The Expanse

Der Konflikt zwischen Mars und Erde kann in die vierte Runde gehen: Amazon wird die Science-Fiction-Serie The Expanse weiterführen. Das hat Jeff Bezos auf einer Konferenz bekanntgegeben und dafür Jubel von Fans und Schauspielern bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Science-Fiction-Serie The Expanse: Jeff Bezos erfuhr Nachricht über Rettung beim Essen
Science-Fiction-Serie The Expanse: Jeff Bezos erfuhr Nachricht über Rettung beim Essen (Bild: Alcon Entertainment)

Amazon macht's: Das Unternehmen wird die Science-Fiction-Serie The Expanse übernehmen und fortsetzen. Das hat Amazon-Chef Jeff Bezos bei einem öffentlichen Auftritt auf der National Space Society bekanntgegeben. Im Publikum waren auch Mitglieder der Mannschaft der Serie.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Bad Kötzting
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt

Amazon habe hart daran gearbeitet, die Serie zu retten, aber es habe bisher keine Einigung gegeben. Erst wenige Minuten vor seinem Auftritt habe er beim Essen erfahren, dass The Expanse gerettet sei, sagte Bezos. Im Saal brach daraufhin Jubel los.

Bei den Fans, zu denen auch Bezos selbst gehört, erfreut sich die Serie großer Beliebtheit. Trotzdem verkündete Syfy kürzlich, die Serie nicht mehr weiterzuführen. Die aktuell in den USA laufende dritte Staffel sei die letzte, eine vierte Staffel werde es nicht geben. Einen Grund nannte Syfy nicht. Mutmaßlich lag es an zu geringen Einschaltquoten für die recht teure Serie.

In den vergangenen Tagen hatte es bereits Gerüchte gegeben, dass Amazon an The Expanse interessiert sei. Alcon und viele Fans hatten sich darum bemüht, die Streamingdienste Netflix oder Amazon Prime Video dazu zu bringen, The Expanse zu übernehmen. So sammelten die Fans per Onlinepetition rund 100.000 Unterschriften und ließen ein Flugzeug mit einem Banner mit der Aufschrift "Save the Expanse" über Amazons Niederlassung in Los Angeles kreisen - mit Erfolg.

The Expanse ist eine Science-Fiction-Serie nach der gleichnamigen Buchreihe von James Corey, die im 23. Jahrhundert spielt. Die Menschen haben weitere Himmelskörper im Sonnensystem besiedelt, darunter Mond und Mars. Der Mars ist inzwischen unabhängig von der Erde. Die Handlung dreht sich um den Konflikt zwischen dem Mars und der Erde. Ausgestrahlt wurde die von Alcon Entertainment produzierte Serie von dem Sender Syfy.

The Expanse wird damit die zweite Serie, die nach der Absetzung auf den Druck von Fans wiederbelebt wird: Nicht einmal zwei Tage nach der Absetzung der Comedy-Serie Brooklyn 99 hatte der US-Sender NBC bekanntgegeben, die Serie zu übernehmen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 98,00€ (Bestpreis!)
  2. 469,00€
  3. 92,90€ (Bestpreis!)
  4. bis zu 85% reduziert

David64Bit 31. Mai 2018

Yay, dann fällt Star Trek auch unter Hard Sci-Fi. Der Warp Antrieb basiert auf diversen...

ArcherV 29. Mai 2018

Die Serie war bis auf SGU aber nur auf die Milchstraße und die Pegasus Galaxie begrenzt...

Hotohori 28. Mai 2018

Dito, wozu hat man schon so eine Position, wenn man sie nicht auch mal für so etwas...

PiranhA 28. Mai 2018

Ich vermute mal, dass die wieder bei Netflix landet. Der Deal hier hat zumindest nichts...

bbk 28. Mai 2018

Hieß früher Lovefilm und gibt es deutlich länger als Netflix.


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

      •  /