• IT-Karriere:
  • Services:

Salt & Sanctuary und Ausblick

Salt & Sanctuary: Riesiges Cartoon-Souls-like in 2D

Stellenmarkt
  1. GS electronic Gebr. Schönweitz GmbH, Rheine
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Das schon 2016 erschienene Salt & Sanctuary hat als eines der ersten Spiele die Dark Souls-Formel konsequent in 2D-Gameplay umgesetzt.

Sein unglücklicher Erscheinungstermin - exakt neun Tage vor dem Erscheinen von Dark Souls 3 - hat sicher dazu beigetragen, dass das durch und durch gelungene Spiel von vielen, für die es eigentlich gemacht war, übersehen wurde.

Tatsächlich ist das im Cartoon-Stil gehaltene Programm eine liebevolle Hommage, die sich bis in spielmechanische Details an die Formel der Vorbilder hält. Nebenbei erinnert sie daran, dass in der DNA der Souls-Reihe auch ein bisschen Metroidvania schlummert.

Die Dark-Fantasy-Story ist Souls-typisch wortkarg, die Kämpfe sind erstaunlich taktisch und auch die Atmosphäre ist der Vorbilder würdig - nur halt in 2D.

Salt & Sanctuary bietet die für Souls-Fans selbstverständliche, für alle anderen überraschende Spieltiefe, lockt zum selbstständigen Erforschen seiner mysteriösen Welt und ist dabei herausfordernd, ohne die abschreckende Härte seiner Vorbilder zu zelebrieren.

Wer bislang keinen Zugang zu den Originalen gefunden hat, mag Salt & Sanctuary als Einstieg ins Genre würdigen - und sich dann mit Hollow Knight, Blasphemous und Death's Gambit drei weitere großartige 2D-Souls-likes vormerken.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS, Linux, Playstation 4, PS Vita, Xbox One und Nintendo Switch; ab rund 18 Euro.

Quo vadis, Dark Souls?

Dark Souls hat die Welt der Spiele im letzten Jahrzehnt geprägt und bereichert - und es gäbe noch einige Erben, die hier ebenso einen Platz verdient hätten: Von minimalistischen Indie-Perlen wie Titan Souls oder Hyper Light Drifter über schräge Crossovers wie Dark Maus bis hin zu großen Spielen wie Code Vein, das Anime-Style und JRPG-Ästhetik mit Souls in eins bringt.

Fest steht: Irgendwann in den nächsten Monaten wird Hidetaka Miyazaki selbst präsentieren, wie seine Version eines würdigen Erben der Souls-Reihe aussehen könnte. Gemeinsam mit dem Schriftsteller George R.R. Martin (Game of Thrones) arbeitet sein Studio From Software bekanntlich am Action-Rollenspiel Elden Ring. Bis auf einen gewohnt kryptischen E3 Trailer aus dem Jahr 2019 ist von dem allerdings noch nichts bekannt.

SEKIRO - Shadows Die Twice [PC]

Doch vielleicht wird man, bevor es in die Zukunft geht, sogar noch früher zu den Anfängen zurückkehren können: Demon's Souls, 2009 erschienen, kehrt bekanntlich schon bald als grafisch bombastisches Remake für die Playstation 5 zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 The Surge und Nioh
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

dark_matter 07. Sep 2020 / Themenstart

Jedem das seine, aber für mich ist "Lernen durch wiederholtes Sterben" einfach langweilig...

BlindSeer 02. Sep 2020 / Themenstart

Ich sage ja immer: Das größte Hardcore Spiel ist Nethack. ;) Oh ja, gerade wenn man los...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


    •  /