Abo
  • IT-Karriere:

Schweizer Uhrendesigner: Apple Watch mit Diamanten für knapp 83.000 Euro

Der Uhrendesigner Yvan Arpa will die Apple Watch verzieren und setzt auf Gehäuse, die aus edlen Materialien bestehen und mit Diamanten besetzt sind. Bis zu knapp 83.000 Euro sollen dafür fällig werden. Die Apple Watch selbst soll in der günstigsten Ausführung rund 400 US-Dollar kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch mit Gold und Brillanten
Apple Watch mit Gold und Brillanten (Bild: Yvan Arpa)

Wie kann sich ein Luxusuhren-Designer dem Smartwatch-Markt nähern, wenn Apple seinerseits versucht, mit Modellen aus Gelb- und Rotgold sich davon eine Scheibe abzuschneiden? Der Schweizer Uhrendesigner Yvan Arpa will die Smartwatch mit neuen Gehäusen versehen, die zum Beispiel aus Gold bestehen und mit Diamanten im Baguette-Schliff überzogen sind.

  • Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
  • Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
  • Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
  • Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Ein Repacking der Apple Watch würde aber sehr teuer werden, würde allerdings deutlich mehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten erlauben als Apples Versuch, mit unterschiedlichen Gehäusegrößen, leichten Abwandlungen im Materialmix und unterschiedlichen Armbändern die Kunden zu locken.

Apples Uhr soll erst im ersten Quartal 2015 auf den Markt kommen. Wie viel die teureren Modelle kosten werden, steht noch immer nicht fest. Yvan Arpa verriet schon einmal, dass seine Gehäuse je nach Ausstattung zwischen 10.000 und 100.000 Schweizer Franken (rund 8.300 bis 83.000 Euro) kosten sollen. Man warte aber noch auf die erste Bestellung, verriet der Designer dem Uhrenblog A Blog to Watch.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. (-84%) 3,99€

the_spacewürm 07. Okt 2014

Und genau deswegen wird es wohl auch Käufer geben...

Ben Stan 07. Okt 2014

http://www.sellerforum.de/images/smilies/applaus01.gif

Lord Gamma 07. Okt 2014

In den USA gibt es auch Staaten, wo keine Märchensteuer gezahlt werden muss.


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /