Abo
  • IT-Karriere:

Schweizer Uhrendesigner: Apple Watch mit Diamanten für knapp 83.000 Euro

Der Uhrendesigner Yvan Arpa will die Apple Watch verzieren und setzt auf Gehäuse, die aus edlen Materialien bestehen und mit Diamanten besetzt sind. Bis zu knapp 83.000 Euro sollen dafür fällig werden. Die Apple Watch selbst soll in der günstigsten Ausführung rund 400 US-Dollar kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch mit Gold und Brillanten
Apple Watch mit Gold und Brillanten (Bild: Yvan Arpa)

Wie kann sich ein Luxusuhren-Designer dem Smartwatch-Markt nähern, wenn Apple seinerseits versucht, mit Modellen aus Gelb- und Rotgold sich davon eine Scheibe abzuschneiden? Der Schweizer Uhrendesigner Yvan Arpa will die Smartwatch mit neuen Gehäusen versehen, die zum Beispiel aus Gold bestehen und mit Diamanten im Baguette-Schliff überzogen sind.

  • Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
  • Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
  • Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
  • Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
Apple Watch mit Diamantverzierung und neuem Gehäuse (Konzeptgrafik: Yvan Arpa)
Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. BavariaDirekt, München

Ein Repacking der Apple Watch würde aber sehr teuer werden, würde allerdings deutlich mehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten erlauben als Apples Versuch, mit unterschiedlichen Gehäusegrößen, leichten Abwandlungen im Materialmix und unterschiedlichen Armbändern die Kunden zu locken.

Apples Uhr soll erst im ersten Quartal 2015 auf den Markt kommen. Wie viel die teureren Modelle kosten werden, steht noch immer nicht fest. Yvan Arpa verriet schon einmal, dass seine Gehäuse je nach Ausstattung zwischen 10.000 und 100.000 Schweizer Franken (rund 8.300 bis 83.000 Euro) kosten sollen. Man warte aber noch auf die erste Bestellung, verriet der Designer dem Uhrenblog A Blog to Watch.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

the_spacewürm 07. Okt 2014

Und genau deswegen wird es wohl auch Käufer geben...

Ben Stan 07. Okt 2014

http://www.sellerforum.de/images/smilies/applaus01.gif

Lord Gamma 07. Okt 2014

In den USA gibt es auch Staaten, wo keine Märchensteuer gezahlt werden muss.


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /