• IT-Karriere:
  • Services:

Schwarz-Gruppe: Kaufland übernimmt Onlineshop Real.de

Kaufland will wieder einen eigenen Onlineshop betreiben und kauft Real.de. Die Schwarz-Gruppe hatte experimentiert, den Lebensmittelhandel im Internet aber wieder aufgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Lebensmittel online kaufen
Lebensmittel online kaufen (Bild: Real.de)

Die Schwarz-Gruppe kauft den Onlineshop Real.de. Das gab der größte Handelskonzern Europas, zu dem der Lebensmittel-Discounter Lidl und Kaufland gehören, am 22. Juni 2020 bekannt. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Real.de gehört zu den größten Online-Marktplätzen in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe

"Perspektivisch ist die Weiterführung des Online-Marktplatzes unter dem Namen Kaufland als Teil des Digitalgeschäfts der Schwarz-Gruppe geplant", erklärte der Konzern.

Bei Kaufland gibt es keinen Onlineshop, die Internetpräsenz ist auf aktuelle Werbeflyer, Rezepte und Hintergrundinformationen beschränkt. Kaufland stellte im Dezember 2017 seinen Online-Lieferservice wieder ein und entließ alle 300 Beschäftigten aus dem Bereich. Ein Jahr Betrieb habe gezeigt, dass man bei der Lieferung von Lebensmitteln viele Kunden überzeugen konnte, dies lasse sich aber nicht kostendeckend betreiben. Höhere Preise bei der Lieferung von Lebensmitteln seien für Kaufland keine Option gewesen. Im Gegensatz zum Lieferservice von Rewe galten bei Kaufland die gleichen Preise wie im Laden.

Lidl betreibt schon seit Langem einen eigenen Onlineshop, der aber auf Nonfood-Artikel für Haus und Garten beschränkt ist. Dazu kommen ein Fotoservice und ein Reiseportal. Ein Pflanzen- und Blumenversand über einen Partner wurde wieder eingestellt.

Die SB-Warenhauskette Real ist nach jahrelangen Verhandlungen von der Metro an den russischen Finanzinvestor SCP mit Sitz in Luxemburg verkauft worden. Kaufland und Edeka werden insgesamt 141 Real-Häuser übernehmen. Die SCP Group wird nur rund 50 Märkte unter dem Namen Real weiterführen. Nach zwei Jahren läuft die Verpflichtung aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

chefin 23. Jun 2020

Ich geh davon aus, das wir deswegen keinen ct weniger ausgeben im Supermarkt. Es...

genussge 23. Jun 2020

Weltuntergang verhindert: Amazon liefert deine Lieblings-Pepsi zu dir nach Hause https...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
    •  /