Es geht auch ohne Steuerung per Internet

Allein in Hessen existieren laut einer IHK-Studie für 423 Kommunen knapp 400 Wasserversorgungsunternehmen. Gerade kleinere Kommunen stünden unter personellen Herausforderungen, heißt es in der Studie, zudem seien die Netze teilweise in einem schlechten Zustand und manche Kommunen in einem defizitären Umfeld. Ein Beispiel dafür ist die hessische Gemeinde Hatzfeld.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) für IT Servicedesk - IT Helpdesk/IT Support 1st + 2nd Level
    Rail Power Systems GmbH, München
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Support/IT-Servicedesk
    VR Payment GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Diese musste zwischenzeitlich sogar mit dem Feuerwehrschlauch mit Trinkwasser versorgt werden, weil das Wasser knapp wurde. Der damals zuständige Wassermeister habe stets "hart an der Grenze gearbeitet", kommentierte Hatzfelds Bürgermeister in einem Zeitungsbericht. Erst im vergangenen Jahr wurde das Trinkwasserproblem der Gemeinde durch die Zusammenarbeit mit anderen Kommunen gelöst, Hatzfed wurde an Bad Berleburg angeschlossen.

Dass unter solchen Rahmenbedingungen die Sicherheit der Prozessleitsysteme nicht an erster Stelle steht, verwundert nicht. Sicherheit dürfte häufig nur als ein weiteres Problem, vielleicht sogar ein geringeres, wahrgenommen werden. "Dass kleine Kommunen eher in eine Schule als in die Sicherheit ihrer Wasserversorgung investieren, kann ich mir schon vorstellen", sagt Achim Vorbau, Leiter der Wasserversorgung in Bad Berleburg.

Auch in Hatzfeld fanden Neef und Schäfers einen Fehler: Sie konnten sich als Gast anmelden und den Aufbau der Anlage betrachten. Viel anstellen konnten sie mit dem Gast-Status allerdings nicht. In Hatzfeld und in Bad Berleburg wird das Prozessleitsystem Flowchief nur zur Überwachung, nicht aber zur Steuerung eingesetzt. "Aus Sicherheitsgründen", betont Vorbau. Das System meldet nur den aktuellen Status, die Steuerung ist nicht über das Internet zu erreichen.

Golem Akademie
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dass der Komfort darunter leidet, nimmt Vorbau hin. "Der Nachteil ist, wenn etwas ist, muss man hinfahren", sagt Vorbau. Noch bis vor 15 Jahren sei der Wasserversorger von den Kunden informiert worden, wenn sie kein Wasser mehr erhalten hätten - würde das Prozessleitsystem ausfallen, würde man eben wieder darauf zurückfallen. Diese Einstellung wünschen sich Neef und Schäfers auch für andere Verantwortliche von Klär- und Wasserwerken. Hoffnung scheint es zu geben: Das Sicherheitsbewusstsein der Kunden sei in den vergangenen Jahren gestiegen, sagt der Flowchief-Produktmanager Fink - wohl auch aufgrund von Medienberichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Flowchief bekommt sichere Standardeinstellungen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Demigod 21. Feb 2019

Hallo, folgendes Problem besteht bei diesem Thema. Wenn eine Firma das Prozessleitsystem...

Drizzt Do-Urden 07. Jan 2019

Es kommt darauf an was abgeschaltet wird. Wenn man bei Hochwasser die sogenannten...

Anonymer Nutzer 26. Dez 2018

ja, aber wozu soll man denn sonst den bürgermeister kennen, und wenn einen keiner zu...

SanderK 24. Dez 2018

Gewagte Thesen ;-) Was it angeht, aber durchaus Treffend. Man sieht halt nix davon, wenn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Ubisoft Blue Byte: Entwicklung von Die Siedler geht weiter
    Ubisoft Blue Byte
    Entwicklung von Die Siedler geht weiter

    Trotz harscher Kritik an einer Vorabversion geben die Entwickler nicht auf: Nun soll Die Siedler zusammen mit der Community entstehen.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /